Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

240119 VO+UE VM1 /VM6 - Human-Nature-Relation in Central- and High Asia (2021S)

Continuous assessment of course work
ON-SITE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N


Vorbesprechung online am 13.9. um 14h

Monday 13.09. 14:00 - 16:00 Digital
Tuesday 21.09. 09:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Wednesday 22.09. 09:00 - 17:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Thursday 23.09. 09:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Friday 24.09. 09:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung führt anhand räumlicher Strukturen, umweltbezogener Potentiale und Anwendungen sowie daraus erwachsender sozialer und ökologischer Herausforderungen in Zentral- und Hochasien zentrale Begriffe und Konzepte sowie aktuelle Ansätze und Perspektiven der geographischen Mensch-Umwelt-Forschung ein. Basierend auf Überblicksdarstellungen naturräumlicher Aspekte und Ressourcenausstattungen in Zentral- und Hochasien sowie deren Bedeutungen für die Region und darüber hinaus werden konkrete Fallbeispiele betrachtet und hinsichtlich ihrer über den eigentlichen Gegenstand hinausreichenden Geltung diskutiert. Im Zuge der Beschäftigung mit Themen wie Bewässerungslandbau, mobile Viehwirtschaft, Naturschutz, Hydroenergiegewinnung und Bergbau werden ausgewählte analytische Perspektiven wie die Politische Ökologie und praxisbezogene Konzepte wie das gemeinschaftsbasierte Ressourcenmanagement eingeführt. In einem Planspiel wird sich interaktiv mit einem fiktiven Konflikt um Land auseinandergesetzt.

Die Studierenden sind mit zentralen Begriffen, Perspektiven und Konzepten der geographischen Mensch-Umwelt-Forschung vertraut und können diese auf konkrete Problemfelder und Anwendungen beziehen.
------------------------------------------
Inputs durch den Lehrenden, textbasierte Gruppenarbeiten, studentische Präsentationen/Vorträge, Planspiel, schriftliche Ausarbeitung in Anlehnung an das Vortragsthema

Assessment and permitted materials

studentische Präsentationen/Vorträge
Schriftliche Ausarbeitung in Anlehnung an das Vortragsthema

Minimum requirements and assessment criteria

regelmäßige und aktive Teilnahme
Vor- und Nachbereitung der Lehreinheiten inkl. Lektüre der obligatorischen Seminarliteratur
Beteiligung an Gruppenarbeiten und studentischen Präsentationen/Vorträgen
Teilnahme am Planspiel
Schriftliche Ausarbeitung in Anlehnung an das Vortragsthema

Examination topics

Reading list

Grundlegende Literatur siehe unten. Im Laufe des Semesters werden sukzessive ergänzende Hinweise gegeben. Zusätzliche eigene Literaturrecherche ist notwendig.
Bregel Y. (1996): Notes on the Study of Central Asia. Indiana, Bloomington.
Bridge G. (2009): Natural Resources. In: Kitchin R. & N. Thrift (eds.): International Encyclopedia of Human Geography. Amsterdam, Elsevier: 7:2617:268.
Cowan P. J. (2006): Geographic usage of the terms Middle Asia and Central Asia. In: Journal of Arid Environments 69(2): 359363.
Eden S. (2009): Environment. In: Kitchin R. & N. Thrift (eds.): International Encyclopedia of Human Geography. Amsterdam, Elsevier: 3:5053:516.
Engels B. & K. Dietz (2011): Land Grabbing analysieren: Ansatzpunkte für eine politisch-ökologische Perspektive am Beispiel Äthiopiens. In: Peripherie 31(124): 399420.
Fragner B. (2006): Zentralasien - Begriff und historischer Raum. In: Fragner B. & A. Kappeler (Hrsg.): Zentralasien. 13.-20. Jahrhundert. Geschichte und Gesellschaft. Wien, Pro Media: 1131.
Frank A. G. (1992): The Centrality of Central Asia. In: Studies in History 8(1): 4396.
Jalling L. (2003). Environmental issues in Central Asia. A source of hope or despair? In: Everett-Heath T. (ed.): Central Asia. Aspects of transition. London/ New York, RoutledgeCurzon: 167180.
Micklin, P.P. (1992): The Aral Crisis: Introduction to the Special Issue. In: Post-Soviet Geography 33(5): 269282.
Robbins P. (2012): Political Ecology. A Critical Introduction. Chichester, Wiley-Blackwell. (Kapitel 1 Political versus Apolitical Ecologies).
Schmidt M. (2013): Mensch und Umwelt in Kirgistan. Politische Ökologie im postkolonialen und postsozialistischen Kontext (Erdkundliches Wissen 153). Stuttgart, Steiner. (Kapitel 2.1.1 & 2.1.2)

Association in the course directory

VM1 / VM6

Last modified: Tu 07.09.2021 15:28