Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240188 SE Water, snow and ice (P1) (2013S)

Ethnographies and methods of studying the relation between nature and culture

Continuous assessment of course work

Hinweis: Zum Seminar eingeladen sind insbesondere die TeilnehmerInnen des FP "Die Magie(r) des Schnees" aus dem WS 2012/13

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 05.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 12.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 09.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 30.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 28.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 04.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 25.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum D, NIG 4. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Dieses Seminar ist als inhaltliche Fortsetzung des Feldpraktikums "Die Magie(r) des Schnees" aus dem WS 2012/13 konzipiert und dient der vertiefenden Auseinandersetzung mit dem Thema "Schnee(landschaften)" und der weiterführenden Analyse des ethnografischen Datenmaterials, das im FP zu den vielfältigen sozialen Beziehungen zum Schnee und dessen kulturelle Bedeutungen gesammelt wurde. Wie das Feldpraktikum ist auch dieses Seminar in eine laufende Forschung zu Schnee- und Eislandschaften eingebunden.

Die bisher in Kleingruppen entwickelten großen Forschungsthemen - Landschaft, Identität, Tourismus und Schneesicherheit - und mögliche neu entstehende Subthemen werden unter Anwendung verschiedener Methoden weiter ausgewertet und die Daten kontextualisiert und kritisch interpretiert. Dies schließt forschungsgemäß auch eine umfassende Recherche zu ethnografischen Studien über Schneelandschaften und darin bearbeitete Themenfelder und verwendete Methoden und Theorien ein. Im Besonderen wird auch jenen sozialen Praktiken und Technologien sowie Umweltbedingungen nachgegangen, die für die Transformation von Wasser in Schnee und Eis und vice versa relevant sind.

Studierende, die im vergangenen FP nicht teilgenommen haben, sind gleichermaßen willkommen, wie jene, die teilgenommen haben.

Angestrebt wird eine Publikation der Forschungsergebnisse.

Assessment and permitted materials

Prüfungsimmanente LV: Anwesenheitspflicht und aktive Mitarbeit
Mündliche Präsentationen (einzeln und in Gruppen) der Zwischen- und Endergebnisse Diskussionen im Plenum
Schriftliche Abschlussarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Am Beispiel von Schnee und seinen vielfältigen Transformationen dient dieses Methodenseminar der Erprobung und dem Erwerb forschungspraktischer Fertigkeiten im Bereich der Auswertung und Analyse ethnographischer Feldforschung.
Weiters werden anhand von Schnee Einblicke in aktuelle Dimensionen der Beziehung zwischen Natur und Kultur gewonnen sowie ein kritisches Verständnis von Vorstellungen über Natur erworben.

Examination topics

Die Auswertungs- und Analysemethoden, die zur Anwendung kommen, sind vielfältig und stehen selbstverständlich in einer sinnvollen Beziehung zu den jeweiligen Forschungskonzepten und -fragen. Die Anwendung von Methoden wird interaktiv zunächst in den jeweiligen Kleingruppen und dann im Plenum diskutiert. Probleme der Repräsentation und Interpretation werden dabei ebenso diskutiert wie Fragen der Positionierung und ethischen Verantwortung von ForscherInnen. Die methodische Umsetzung wird von der LV-Leiterin gecoacht und gemeinsam mit den Studierenden und der LV-Leiterin laufend reflektiert.

Die Endergebnisse werden schriftlich vorgelegt.
Die LV wird durch die e-Learning Plattform Moodle unterstützt.

Reading list

Eine ausführliche Literaturliste wird in der LV zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird eine eigenständige Recherche von den Studierenden erwartet.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39