Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240200 UE UE Introduction Gender Studies (2015W)

Continuous assessment of course work

MA Gender Studies (2013): Grundlagen interdisziplinäreer Gender Studies - UE

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 01.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 08.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 15.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 22.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 29.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 05.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 12.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 19.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 26.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 03.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 10.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 17.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 07.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 14.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 21.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 28.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5

Information

Aims, contents and method of the course

- aktuelle Revisionen von Feminismus und Gender Studies
- Situierung feministischer Wissensproduktion
- mediale Geschlechter-Konstruktionen
- politökonomische Geschlechter-Strukturen
- Körper und Geschlecht

Assessment and permitted materials

Mündliche und schriftliche Beiträge im Kontext von Diskussionen, Arbeitsgruppen, Präsentationen, Recherche, Text- und Filmanalysen.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Studierenden sollen im Zuge der Lehrveranstaltung feministische Wissensproduktion im Kontext gesellschaftlicher, politischer und ökonomischer Entwicklungen verstehen und unterschiedliche Dimensionen – etwa politische, ökonomische, mediale – der Herstellung von Geschlecht problematisieren lernen. Damit verbundene Begrifflichkeiten und theoretische Perspektiven sollen den Studierenden so zugänglich werden.

Examination topics

Diskussion, Arbeitsgruppen, Recherchearbeit, Präsentationen, Text- und Filmanalyse.

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Fr 31.08.2018 08:54