Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240215 VO Central Issues of Gender Studies in Jurisprudence (2020W)

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 50 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 05.10. 15:00 - 18:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Monday 19.10. 15:00 - 18:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Monday 16.11. 15:00 - 18:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Monday 30.11. 15:00 - 18:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Monday 14.12. 15:00 - 18:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Monday 11.01. 15:00 - 18:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Monday 25.01. 15:00 - 18:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Aims, contents and method of the course

Nach einer grundlegenden Begriffsklärung, was Recht ist und in welcher Form rechtliche Normen Genderthemen determinieren und ignorieren, werden in der Vorlesung anhand ausgewählter Fragestellungen die realen rechtlichen Rahmenbedingungen und ihre praktischen Auswirkungen untersucht. Zur Diskussion stehen die von der Rechtsordnung verwendeten Genderzuschreibungen, ihre (Schutz)Ziele, die Möglichkeiten zur Durchsetzung der Normen und Verhängung wirksamer Sanktionen.
Jede Einheit ist einem Themenschwerpunkt gewidmet:
Gleichheit und Gendergleichheit im Recht
Gender und Gewalt
Gleichbehandlungsrecht in der EU und in Österreich
Schwangerschaft, Mutterschaft, Elternschaft
Intersexualität, Transsexualität, Homosexualität

Assessment and permitted materials

schriftliche Klausur (1. und 2. Termin) oder mündliche Prüfung (3. Termin)

Minimum requirements and assessment criteria

Von den Studierenden wird erwartet, dass sie die vorgetragenen, rechtlich relevanten Fragestellungen zu Gender im Recht klar und strukturiert erfassen und beschreiben. Wesentliche Gesetze und gesetzliche Bestimmungen, kontroversielle Diskurse in den Legal Gender Studies zu einzelnen Fragestellungen und ein Überblick über die rechtliche Situation in Österreich sind Anforderungen für eine positive Beurteilung.

Examination topics

Der gesamte Vorlesungsstoff inkl. der präsentierten und erörterten gesetzlichen Bestimmungen

Reading list

BECKER, Ruth/KORTENDIEK, Beate (Hg.): Handbuch der Geschlechter- und Frauenforschung, (Wiesbaden: VS Verlag, 22008).
BAER, Susanne: Rechtswissenschaft, in: von BRAUN, Christina, STEPHAN, Inge: Gender-Studien. Eine Einführung (Stuttgart, Weimar: Verlag J.B. Metzler, 2006).
BÜCHLER, Andrea / COTTIER, Michelle: Legal Gender Studies. Rechtliche Geschlechterstudien (Zürich: DIKE / Nomos, 2012)
FOLJANTY, Lena, LEMBKE, Ulrike (Hg): Feministische Rechtswissenschaft. Ein Studienbuch (Baden-Baden: Nomos, 2006).
HOLZLEITHNER, Elisabeth Recht-Macht-Geschlecht. Legal Gender Studies. Eine Einführung (Wien: WUV Universitätsverlag, 2002).

Association in the course directory

Last modified: We 21.04.2021 11:27