Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

240507 VS Practice, materiality, sensibility, affectivity (P2) (2017S)

new approaches in social and cultural anthropology

Continuous assessment of course work

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 15.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 22.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 29.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 05.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 26.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 03.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 10.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 17.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 24.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 31.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 07.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Wednesday 14.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 21.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Wednesday 28.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Die verschiedenen turns in den Sozialwissenschaften practice turn, material turn, body turn, affective turn, ontological turn, etc. haben in den letzten beiden Jahrzehnten eine Reihe von innovativen Forschungsfeldern geschaffen und mit ihren jeweiligen sozialontologischen Positionierungen, theoretischen Konzepten und Zugängen einen neuen Blick auf das Soziale geöffnet. Die damit einhergehenden methodologischen und methodischen Herausforderungen haben bislang jedoch weniger Beachtung gefunden.

In diesem Vorlesungsseminar setzen wir uns mit diesen Verschiebungen, deren Voraussetzungen und Kontexten, sowie deren methodologischen Konsequenzen auseinander. Dabei befassen wir uns im Besonderen damit, wie sich die Bereiche der Praxis, Materialität, Sensibilität und Affektivität und die damit einhergehenden turns aus kultur- und sozialanthropologischer Perspektive methodologisch fassen und forschungspraktisch umsetzen lassen. Besondere Beachtung findet die Diskussion ihrer Brauchbarkeit für die Erstellung der Master-Arbeit.

Assessment and permitted materials

o Anwesenheit und aktive Teilnahme
o Thesenpapiere
o Präsentation und Diskussion eines ausgewählten Themengebiets
o mündliche Prüfung am Ende der Lehrveranstaltung

Minimum requirements and assessment criteria

Für alle Teilleistungen sind insgesamt 100 Punkte zu erreichen.

Beurteilungsschlüssel:

91 - 100 Punkte = 1 (sehr gut)

81 - 90 Punkte = 2 (gut)

71 - 80 Punkte = 3 (befriedigend)

61 - 70 Punkte = 4 (genügend)

00 - 60 Punkte = 5 (nicht genügend)

Examination topics

Inhalte der Lehrveranstaltung

Reading list

Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:40