Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

240517 VO Popular Culture Research (P4) (2021S)

Clichés and Stereotypes of Selected Media Types as a Cause for the Formation of Social Prejudices

REMOTE

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte oder erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis). Es kommt die Plagiatssoftware (‘Turnitin') zum Einsatz.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die LV findet digital statt.

Monday 01.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 08.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 15.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 22.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 12.04. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 19.04. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 26.04. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 03.05. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 10.05. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 17.05. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 31.05. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 07.06. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 14.06. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 21.06. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Anhand von Beispielen aus rund zehn verschiedenen Medienarten werden historische und gegenwärtige Klischees in Hinblick auf ihre Instrumentalisierung für politisch-ideologische und werberelevante Zwecke analysiert. Der Bogen spannt sich von historischen und gegenwärtigen populärkulturellen Medien wie Poster, Sammelbild und Plakat bis zu Werbefilm und Produktwerbung in Zeitungen und Zeitschriften. Thematisch werden u.a. Kolonialismus, Systemrivalitäten, Konsumgesellschaft und Xenophobie und Rassismus behandelt.

Assessment and permitted materials

Einstündige schriftliche Online-Prüfung am Ende der Lehrveranstaltung (digital moodle). Vier Fragen werden gestellt, die alle beantwortet werden müssen.

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Beurteilung müssen 50% der Punkte erreicht werden (4 Fragen zu je 4 Pkte, macht insgesamt 16 Pkte; ab 9 Pkte positiv).

Examination topics

1.) Vorlesungsinhalte
2.) Inhalte aus der angegebenen und besprochenen Fachliteratur, die z.T. auf der moodle-Plattform als pdf bereit gestellt wird.

Reading list

1.) Stefanie Wolters: "Die Vermarktung des Fremden. Exotismus und die Anfänge des Massenkonsums", Frankfurt/New York 2004: Campus.
2.) Literaturlisten werden in der LV vorgestellt und hervorgehobene Fachliteratur im Detail besprochen.

Association in the course directory

Last modified: Tu 14.09.2021 16:09