Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240529 SE Sustainable Development and Interculturality in Latin America (P3, P4) (2016W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 05.10. 09:45 - 13:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Thursday 06.10. 15:00 - 18:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Friday 07.10. 09:45 - 13:00 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Monday 10.10. 09:45 - 13:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Wednesday 12.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum D, NIG 4. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Im Rahmen des Vorlesungsseminars werden diverse Inhalte diskutiert und für die Studierenden aufbereitet, um anhand von verschiedenen methodisch-didaktischen Ansätzen, folgende Ziele zu erreichen:
1. Diskussion, Analyse und Reflexion über relevante Konzepte, wie: Nachhaltige Entwicklung, Interkulturalität, Wissensdialog, Das Gute Leben (Buen Vivir)
2. Kenntnisse über die kulturelle Vielfalt in Lateinamerika, insbesondere der Andenregion.
3. Debatte über die Herausforderungen der nationalen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit im interkulturellen Umfeld.
4. Die Bedeutung der Einbeziehung von interkulturellen Aspekten in Entwicklungsmassnahmen, um eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen: Analyse von praktischen Beispielen

Assessment and permitted materials

Für den erfolgreichen Abschluss des Vorlesungsseminars ist eine Teilnahme an ALLEN Blockveranstaltungen erforderlich (Anwesenheitspflicht!)
Jede einzelne Blockveranstaltung besteht aus einem theoretischen Teil, mit Vorträgen der Lehrveranstaltungsleiterin, sowie aus einem praktischen Teil, der eine aktive Teilnahme der Studierenden erfordert (inklusive Kurzreferaten zu den jeweiligen Themen).
Die Studierenden erstellen eine schriftliche Arbeit (Umfang: ca. 600-800 Wörter), die aus einer kritischen Textanalyse EINES Textes - der freien Auswahl - aus der angegebenen Literaturliste besteht.
Ein Abschlussexamen zur Überpruefung der im Rahmen des Vorlesungsseminars erlernten Kenntnisse, rundet das Beurteilungsverfahren ab.

Minimum requirements and assessment criteria

Grundvoraussetzung für die Benotung ist die Teilnahme an ALLEN Blockveranstaltungen. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass für eine positive Beurteilung alle Teilleistungen erbracht werden müssen. Die Endnote wird anhand von vier Teilnoten mit folgendem Beurteilungsmaßstab errechnet:

Aktive Teilnahme (10%)
Kurzreferat (20%)
Kritische Textanalyse (30%)
Abschlussexamen (40%)

Examination topics

Reading list

- Krainer, Anita (2012). 'Interkulturalität und Sumak Kawsay: neue Herausforderungen für die internationale Entwicklungszusammenarbeit Erfahrungen aus Ecuador'. In Interkulturalität in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit (Koch & Speiser, editors). München: Rainer Hampp Verlag. 141-152.

- Rival, Laura (2012). Sustainable Development Through Policy Integration in Latin America, A comparative approach. Geneva: United Nations Research Institute for Social Development/Friedrich Ebert Stiftung.

Weitere Literaturangaben werden vor dem Vorlesungsseminar von der LV-Leiterin bekannt gegeben!

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:40