Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

250022 VO Mathematics meets Philosophy (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 25 - Mathematik

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 13.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 20.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 27.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 03.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 10.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 17.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 24.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 01.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 15.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 12.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 19.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 26.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Mathematik und Philosophie faszinieren einander seit Jahrtausenden. Dieser wechselvollen Beziehungsgeschichte wird hier nachgegangen.
Einerseits ist die Mathematik ein wesentliches Werkzeug für die Philosophie, beispielsweise für die Erkenntnistheorie (Was ist Raum? Was ist Zufall?) oder für die praktische Philosophie (Wie teilt man gerecht? Welches Wahlverfahren ist am besten?).
Andrerseits stellt die Mathematik selbst eine harte Nuss für die Philosophie dar. Sie ist offenbar keine Erfahrungswissenschaft. Warum sind ihre Sätze dann von praktischem Nutzen? Werden sie entdeckt oder erfunden? Und worauf beruht ihre einzigartige Gewissheit?
Solche Fragestellungen werden uns zu informativen, hoffentlich unterhaltsamen und sicherlich nicht immer systematischen Ausflügen in die Geschichte des menschlichen Denkens führen. Natürlich geht es dabei unter anderem auch um die Philosophie der Mathematik sie stellt ein eigenes, schwieriges Fach dar. Aber viel wichtiger wird es uns sein, einen Einblick in die überraschende Vielfalt der wechselseitigen Anregungen von Mathematik und Philosophie zu gewinnen.
Bemerkung: Die Vorlesung wird zu einem großen Teil (etwa 2/3) mit der gleichnamigen Vorlesung des vorigen Semesters übereinstimmen. Diese musste online stattfinden, weshalb es nur in sehr beschränktem Mass zu einem "feedback" kommen konnte. Für Hörerinnen und Hörer der vergangenen Vorlesung wird die neue Fassung nur wenig Neues bieten - außer Neues, dass sie selbst beitragen!

Assessment and permitted materials

Einstündige schriftliche oder mündliche Prüfung

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Der Stoff der Vorlesung

Reading list


Association in the course directory

MIK; UFMA02; MFE

Last modified: Th 25.03.2021 10:49