Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

251141 VU VU Botanik, Bestäubung, Natur- und Artenschutz - Was wir von und über Pflanzen lernen können (2021W)

5.00 ECTS (3.00 SWS), Universitätslehrgänge
Continuous assessment of course work
MIXED

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Einheiten jeweils dienstags 12:30-15:00 Uhr:

05.10.2021
12.10.2021
19.10.2021
09.11.2021
16.11.2021
23.11.2021
30.11.2021
07.12.2021
14.12.2021
11.01.2022
18.01.2022
25.01.2022

Tuesday 05.10. 12:30 - 15:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Tuesday 07.12. 12:30 - 15:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Tuesday 14.12. 12:30 - 15:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Tuesday 11.01. 12:30 - 15:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Tuesday 18.01. 12:30 - 15:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Studierenden erwerben botanisches Grundwissen (Bauplan der Pflanzen und
Artenkenntnis) anhand von lebenden Pflanzen.
Sie können Beziehungen zwischen Pflanzen und Bestäubern erläutern.
Sie lernen praktische Beispiele für angewandten Arten- und Naturschutz bei Pflanzen aus dem
Botanischen Garten kennen: sowohl in der Natur (in situ) als auch in Kultur (ex situ).
Sie können die Folgen verschiedener Parameter (wie Änderungen von Lebensräumen oder
Pflanzenhandel) auf die Biodiversität verstehen und erläutern.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Der Kurs ist inhaltlich in zwei Teile gegliedert (Arten- und Naturschutz und Botanik-Baupläne-Pflanzengruppen). Zum ersten Teil wird es online 10 min. Präsentationen in Zweier Gruppen an den Kursterminen 16., 23. und 30.11. geben, für den zweiten Teil einen schriftlichen Kurztest am 25.1.2022. Diese beiden Leistungsnachweise gehen mit jeweils 40% in die Gesamtbewertung ein, die restlichen 20% ergeben sich aus Anwesenheit/Mitarbeit.

Bewertungsschlüssel: 18-20 Punkte: sehr gut; 15-17.5 Punkte: gut; 12-14.5 Punkte: befriedigend; 9-11,5 Punkte genügend; < 9 Punkte: nicht genügend

Examination topics

Reading list

Manfred A. Fischer, Karl Oswald & Wolfgang Adler (2008): Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. 3. Aufl. Linz: Biologiezentrum der Oberösterreichischen Landesmuseen. [nicht als pdf verfügbar; www.xflora.info]

Birgit Gemeinholzer (2018): Systematik der Pflanzen kompakt. Springer Spektrum. [Onlinezugriff]

Dieter Heß (2005): Systematische Botanik. Verlag utb basics, Band 2673. [Onlinezugriff]

Peter H. Raven, Ray F. Evert, Susan E. Eichhorn (2006): Biologie der Pflanzen. Verlag Walter de Gruyter. [versch. Auflagen; nicht online verfügbar, aber z.B. in der Lehrbuchsammlung der UB Wien]

Rene Fester Kratz (2012): Allgemeine Botanik für Dummies. Verlag Wiley VCH. [nicht online verfügbar]

Rita Lüder (2018): Grundlagen der Feldbotanik. Familien und Gattungen einheimischer Pflanzen. Haupt Verlag. [nicht online verfügbar]

Thomas Stützel (2015): Botanische Bestimmungsübungen. Praktische Einführung in die Pflanzenbestimmung. 3. Auflage. Verlag UTB. [Onlinezugriff]

Yann Fragnière, Nicolas Ruch, Evelyne Kozlowski, Gregor Kozlowski (2018): Botanische Grundkenntnisse auf einen Blick. Haupt Verlag. [nicht online verfügbar, aber in mehreren Bibliotheken]

Bestimmungsapps für das Smartphone: Flora Helvetica, flora incognita, PlantNet.

Botanischer Garten der Universität Wien: http://www.botanik.univie.ac.at/hbv/

Association in the course directory

Last modified: Fr 22.10.2021 10:09