Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

270048 SE Seminar for teaching practice at schools II (2019W)

3.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Die Lehrveranstaltung findet donnerstags von 15:30 - 18:00 Uhr statt. Bei Überbelegung findet eine zweite Gruppe (mittwochs von 16:00-18:30 Uhr) statt.

Verpflichtende Vorbesprechung mit Platzvergabe für die Schulpraxis ist am Montag, den 07. Oktober von 16:00 - 18:30 Uhr im Multifunktionsraum (Porzellangasse 4, Stiege 2, 3. Stock).

Achtung! Schulpraxis und begleitendes Seminar zählen insgesamt 6 ECTS, rechnen Sie also bei Ihrer Semesterplanung mit einem erheblichen Zeit- und Arbeitsaufwand!
Wir erwarten von Ihnen vertiefte Kompetenzen im Bereich Schulversuche. Wir empfehlen daher dringend, die Schulpraxis NACH den Schulversuchspraktika zu absolvieren, so wie das im empfohlenen Studienpfad der SPL auch festgelegt ist!


Information

Aims, contents and method of the course

In der Lehrveranstaltung Seminar für die Schulpraxis II (begleitend zur Schulpraxis) beschäftigen sich die Studierenden in vorbereitender sowie reflektierender Weise mit ihren Aufgaben und Tätigkeiten in der Schulpraxis. Sie erweitern und festigen ihre Kompetenzen im Bereich der Beobachtung, Planung, Durchführung und Reflexion von Chemieunterricht. Ziel des Seminars ist der Erwerb einer fachbezogenen Planungs- und Analysekompetenz. Zur Erreichung dieses Ziels wird der Einsatz verschiedener Methoden − auch chemiespezifischer wie z. B. SchülerInnenversuche − und Medien im Unterricht besprochen. Außerdem lernen die Studierenden Möglichkeiten zur Dokumentation und Reflektion von Unterricht kennen und werden bei der Erstellung eines Portfolios zur Schulpraxis begleitet.

Assessment and permitted materials

Neben der regelmäßigen und aktiven Teilnahme beschäftigen sich die Studierenden mit der Dokumentation und Planung von Unterricht. Hierzu fertigen sie eine ausführliche Unterrichtsbeobachtung an und planen eine Unterrichtsstunde unter Berücksichtigung des 5E-Modells und führen diese in der Schulpraxis durch. Beide Leistungen werden in einem individuellen Abschlussgespräch am Ende des Seminars vor dem Hintergrund der Inhalte des Seminars und der Erfahrungen in der Schulpraxis reflektiert.
Für einen positiven Abschluss müssen alle Teilleistungen (aktive Mitarbeit, Unterrichtsbeobachtung, Unterrichtsplanung und Abschlussgespräch) fristgerecht erbracht werden. Für einen positiven Abschluss muss zudem das Abschlussgespräch positiv benotet werden.

Minimum requirements and assessment criteria

* durchgängige Anwesenheit (max. eine Einheit darf begründet versäumt werden) und aktive Mitarbeit
* fristgerechte Erbringung aller oben genannten Einzelleistungen
* das Abschlussgespräch muss positv beurteilt werden

Hinweis des Studienpräses: Wird eine Teilleistung innerhalb einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung erschlichen (z.B. Abschreiben, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, "Plagiieren" etc.) so ist die gesamte LV als geschummelt zu werten und nicht zu beurteilen.

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

UF CH 18

Last modified: Tu 08.10.2019 10:08