Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

270048 SE Seminar for teaching practice at schools II (2021W)

3.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Continuous assessment of course work
ON-SITE

Alle Informationen rund um die Fachbezogene Schulpraxis finden Sie hier:
https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/praktikum/bachelorstudium/schulpraxis/

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Es werden 2 Gruppen geführt.
Eine gemeinsame Vorbesprechung für beide Gruppen und die Mentor*innen ist für Freitag, den 01.10.2021, 15:00 bis 17:00 geplant.
Kurs 1: mittwochs von 16:00 bis 18:30, erster Termin: 06.10.2021; Seminarraum der AECCs, Stiege 2, 3. Stock, Porzellangasse 4, 1090 Wien
Kurs 2: freitags von 14:30 bis 17:00, erster Termin: 08.10.2021; Multifunktionsraum der AECCs, Stiege 2, 3. Stock, Porzellangasse 4, 1090 Wien
Sofern es die Pandemiebedingungen zulassen, werden wir in Präsenz arbeiten. Sollte dies nicht möglich sein, findet die LV online über Zoom statt (Zugang über den Moodle-Kurs).


Information

Aims, contents and method of the course

In der Lehrveranstaltung Seminar für die Schulpraxis II (begleitend zur Schulpraxis) beschäftigen sich die Studierenden in vorbereitender sowie reflektierender Weise mit ihren Aufgaben und Tätigkeiten in der Schulpraxis. Sie erweitern und festigen ihre Kompetenzen im Bereich der Beobachtung, Planung, Durchführung und Reflexion von Chemieunterricht. Ziel des Seminars ist der Erwerb einer fachbezogenen Planungs- und Analysekompetenz. Zur Erreichung dieses Ziels wird der Einsatz verschiedener Methoden − auch chemiespezifischer wie z. B. Schüler*innenversuche − und Medien im Unterricht besprochen. Außerdem lernen die Studierenden Möglichkeiten zur Dokumentation und Reflektion von Unterricht kennen und werden bei der Erstellung eines Portfolios zur Schulpraxis begleitet.

Assessment and permitted materials

Neben der regelmäßigen und aktiven Teilnahme beschäftigen sich die Studierenden mit der Dokumentation und Planung von Unterricht.
Die Leistung setzt sich zusammen aus:
* Bearbeitung und Reflexion zu einem Kontext aus dem Bereich der digitalen Meiden (30%)
* Erstellung von Lernaufgaben (30%)
* Planung und Reflexion einer Unterrichtseinheit (40%).

Minimum requirements and assessment criteria

* durchgängige Anwesenheit bei den Präsenzterminen und aktive Mitarbeit
* fristgerechte Erbringung aller oben genannten Einzelleistungen
* positive Bewertung der "Planung und Reflexion einer Unterrichtseinheit"

Hinweis des Studienpräses: Wird eine Teilleistung innerhalb einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung erschlichen (z.B. Abschreiben, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, "Plagiieren" etc.) so ist die gesamte LV als geschummelt zu werten und nicht zu beurteilen.

Examination topics

Reading list

Als ebook kostenlos verfügbar:
* Barke, H.-D., Harsch, G., Marohn, A., & Kröger, S. (Eds.). (2015). Chemiedidaktik kompakt: Lernprozesse in Theorie und Praxis (2. Aufl). Springer Spektrum.

* Streller, S., Bolte, C., Dennis Dietz, & La Diega, R. N. (2019). Chemiedidaktik an Fallbeispielen Anregungen für die Unterrichtspraxis. Springer Spektrum.

Über die Bibliothek als Buch verfügbar:
* Barke, H.-D. (2006). Chemiedidaktik: Diagnose und Korrektur von Schülervorstellungen. Springer.
* Sommer, K., Wambach-Laicher, J., & Pfeifer, P. (Eds.). (2018). Konkrete Fachdidaktik Chemie: Grundlagen für das Lernen und Lehren im Chemieunterricht (1. Auflage, vollständige Neubearbeitung). Friedrich, Aulis.

Association in the course directory

UF CH 18

Last modified: Th 16.09.2021 12:09