Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

280068 VU MA-ERD-M-3 Crystallography (PI) (2020W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Do und Fr von 08:30-11:00
(von 08.10.-04.12.2020)
Raum 2B382


Information

Aims, contents and method of the course

Die Studierenden besitzen vertiefende Kenntnis in der Symmetrielehre, können Symmetrieoperationen, translatorische und nicht-translatorische Symmetriegruppen im drei- und höhendimensionalen Raum beschreiben, und diese mittels mathematischer und graphischer Verfahren darstellen. Sie sind in der Lage Symmetrieaspekte auf die Beschreibung von atomaren Anordnungen bzw. auf das in der Kristallphysik verwendete Tenorkonzept zu übertragen und Gruppenbeziehungen auf strukturelle Transformationen in Kristallen anzuwenden.

Assessment and permitted materials

Zwei Teilleistungen, zu denen zu bestehenden Aufgaben ein schriftliches Protokoll zu noch zu vereinbarenden Terminen abgegeben werden muss.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Lehrveranstaltung ist bestanden, wenn 50% der maximal erreichbaren Punkte aus den beiden Teilleistungen erlangt werden. Die beiden Teilleistungen sind punktmässig 1:1 gewichtet.

Examination topics

Historische Entwicklung der Kristallgraphie; Symmetriegriff in Raum und Zeit; Symmetrieoperation und Symmetriezement; graphische Symbol der Symmetrieelemente; Symmetrieoperationen in mathematischer Form darstellen; Aufstellung von geränderten Matrizen; Formalprüfung des Rotation Anteils bezüglich der Spur, Determinate, und Ordnung der Matrize und Zuordnung des Symmetrieoperation; Lagekennvektoren ermitteln aus dem transitorischen Anteil; Fixpunkte einer Symmetrieoperation ermitteln; Verknüpfung von zwei nichttranslatorischen Symmetrieoperationen; Interpretation der International Tables; Symmetrieoperatoren bei den 230 Raumgruppen; Punktsymmetrien bei den 230 Raumgruppen; nicht-kristallgraphische Punkt- und Raumgruppen; Curiegruppen; Schwarzweiss-Punktgruppen; Shubnikov-Gruppen; Grundbegriffe Translation und Gitter; Punktgitter, Teilgitter, Grundgitter; Bravaisgitter; Symmetrie von Gittern; Punktlagen und Punktsymmetrie; Niggli-Zelle und Delaney-Reduktion; Aufstellungen und Transformationen von Raumgruppen; Gittermodulationen; Aperiodische Gitter; Penrose-Tiling.

Reading list


Association in the course directory

Last modified: We 04.11.2020 12:49