Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

280080 VU MA-ERD-14 Actuopaleontology (PI) (2020S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes

ACHTUNG: Aufgrund der Corona-Pandemie und den Sicherheitsvorkehrungen der Universität Wien gibt es ein Alternativprogramm zum ursprünglichen Plan. Der Kurs findet demnach von 29. Juni bis 7. Juli als Laborkurs am Institut für Paläontologie der Universität Wien statt. Die erforderlichen Sicheheitsabstände können leicht eingehalten werden. Es wird an Material aus der Adria gearbeitet. Ein Abschlußbericht ist zu verfassen und an einem gesonderten Termin nach dem Kurs werden die Resultate der Arbeit präsentiert.

26. Juni - 5. Juli 2020
Blocklehrveranstaltung an der Nordadria (Friaul, Slovenien, Kroatien)
Vorläufiges Programm: Saline mit mikrobiellen Sedimenten (Savudrija), Strand mit Aufsammlung von Mollusken (Grado), Probennahme im Watt des Isonzodeltas mit Bootsfahrt (Sedimente, mikrobielle Matten, Lebensspuren, Mollusken), Auswertung von Proben im Labor im Isonzodelta, Rudistenriffe der Kreide (Karst), Kretazische Dinosaurierfundstelle an der Küste nahe Triest, Paläogene Karbonatplattformen mit Großforaminiferen (Karst), Eozäner Flysch (Küstenprofil zwischen Izola und Piran), Eozäne Methan-seep Ablagerungen (Buje, Kroatien). Geplant sind weiters Besuche des Istituto Nazionale di Oceanografia e di Geofisica Sperimentale (OGS) und der Grotta Gigante in Triest, und abschliessend der historischen Anlagen in Aquileja.


Information

Aims, contents and method of the course

Es werden aktuopaläontologische Prozesse untersucht. Methoden zur Evaluation von Einbettungsvorgängen, von Verteilungsmustern der Organismen und ihrer Überreste, und von Lebensspuren werden vorgestellt. Es werden Proben gesammelt, Faunen bestimmt und gezählt. Am Schluss werden Ergebnisse präsentiert und diskutiert.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit im Gelände 30%
Bericht 40%
Abschlußpräsentation 40%

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit im Gelände, Abgabe eines schriftlichen Berichtes, Abschlußpräsentation vor der Gruppe.

Examination topics

Mitarbeit bei der gemeinsamen Erarbeitung des Geländebefundes.
Exkursionspunkte in eigenen Worten beschreiben und interpretieren. Präsentation der Ergebnisse der Probenauswertung aus dem Watt.

Reading list

Exkursionsführer, der zeitgerecht zur Verfügung gestellt wird

Association in the course directory

Master WZB Biologie

Last modified: Fr 05.06.2020 11:29