Universität Wien FIND

290005 VU Empirical Social Research (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Continuous assessment of course work

Details

max. 70 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

ACHTUNG Studierende Lehramt und Studierende im BA Geographie 2011: Sie müssen sich nicht zu dieser PI-Lehrveranstaltung anmelden. Es gibt auch im nächsten Studienjahr noch Prüfungstermine zur Vorlesung (3 ECTS) aus dem WS 2016/17. Prüfungstermine im WS 2017/18 voraussichtlich Mitte November und Anfang Jänner. Diese warden in Kürze bekannt gegeben.

Thursday 05.10. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 12.10. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 19.10. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 09.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 16.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 23.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 30.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 07.12. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 14.12. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 11.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 18.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 25.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Thursday 01.02. 10:30 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt der Lehrveranstaltung ist das Kennenlernen verschiedener Methoden der Empirischen Sozialforschung und deren zentraler Arbeitsschritte. Die Durchführung zentraler Arbeitsschritte im Zuge qualitativer Befragungen und deren Auswertung sowie bei der Erstellung einer quantitativen Befragung wird auch praktisch geübt.
Ziele: Die Studierenden können
- unterschiedliche Zugänge zu empirischer Forschung vergleichend beurteilen;
- Gütekriterien empirischer Forschung anhand konkreter Umsetzungen in der Praxis evaluieren;
- Arbeitsschritte empirischer Forschungsprojekte planen;
- zentrale Punkte die bei der Durchführung von Interviews und Befragungen zu beachten sind nennen und selbständig umsetzen;
- die Einsatzmöglichkeiten zentraler Erhebungs- und Auswertungsmethoden kritisch beurteilen;
- grundlegende Techniken der Auswertung von Befragungen und Interviews erklären und selbständig anwenden;
- unterschiedliche Formen der Darstellung empirischer Ergebnisse kritisch einordnen;
- empirische Forschung im Hinblick auf deren Methodik einordnen und kritisch beurteilen.
Methode: Zusammenfassender Input, vorbereitendes Aufbereiten von Grundtexten, Stoffüberprüfungen in Form von Online-Zwischentests, Abgabe von individuellen Bearbeitungen, Abgabe und Präsentation von Gruppenarbeiten

Assessment and permitted materials

Online Zwischentests: 40%
Individuelle Abgaben: 30%
Gruppenarbeiten: 30%

Minimum requirements and assessment criteria

Minimum 75% Anwesenheit in der Lehrveranstaltung (max 3 Fehleinheiten)
Für die positive Beurteilung der Lehrveranstaltung ist ein Minimum von 60 von 100 Punkten auf Zwischentests, individuelle Aufgaben und Gruppenaufgaben notwendig.
Benotungsschlüssel:
90 Punkte und mehr: Sehr Gut
80 bis 89 Punkte: Gut
70 bis 79 Punkte: Befriedigend
60 bis 69 Punkte: Genügend
< 60 Punkte: Nicht Genügend

Examination topics

Contents of lecture and excercises. Literature relevant for different themes will be provided at the eLearning platform.

Reading list

Meier Kruker, Verena und Jürgen Rauh (2005): Arbeitsmethoden der Humangeographie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. (=GEOWISSEN Kompakt)
Reuber, Paul und Carmella Pfaffenbach (2005): Methoden der empirischen Humangeographie. Braunschweig: Westermann. (=Das Geographische Seminar)

Association in the course directory

(BA GG 5.2) (B11-6.3) (L1-d2)

Last modified: Fr 31.08.2018 08:43