Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

290020 KU Introductory Course in Didactics: Didactic Concepts & Contents of the Subject Geography & Economics (2016W)

(gilt als PS FD I für Lehramtsstudierende im Diplomstudium)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie

Anrechenbar als Proseminar Fachdidaktik I im Diplomstudium Lehramt

Details


Information

Aims, contents and method of the course

The role the subject "GW" plays within the set of subjects in secondary education - The curricula of the subject "GW" (educational and teaching theories, didactic principles, curricula of the respective subjects) - The development of educational objectives - The basic of didactics and main theories - The most important theories of didactics relevant for "GW", focussing on goals, topics and themes, student work and economy - The correlation between "GW" and political education (subject "Politische Bildung") - Different ways of instructing- he main concepts - The relation between "geography"-"economics"-"economic geography" - Job orientation and key qualifications - To what degree are contents and methods influenced by the current political and economic situation? - "GW" and the concept of key targets according to W. Klafki: chances and risks - The subject "GW"-cooperation with other subjects (bilingual teaching) - Topography in topic-related learning - Different concepts of space in "GW": vicinity versus distance, "artificially created space", perception of spacial structures, aspects of dimension, and social relevance ... - Recent developments in the teaching of "GW": tracking "geographies in your own private lives", the importance of relevance in "GW".

Assessment and permitted materials

Positive schriftliche Abschlussprüfung (mind. 31 Punkte müssen erreicht werden); kein Multiple-Choice (maximal zu erreichende Punkte: 60). Bis zu 20 Sonderpunkte, die auf die Abschlussprüfung angerechnet werden, können im Laufe des Semesters durch die Erledigung von Arbeitsaufgaben erarbeitet werden. Werden die Arbeitsaufgaben nicht abgegeben, ist die Note der Prüfung gleichzeitig die Endbeurteilung (D.h. Ein/e Studierende, die keine Arbeitsaufgaben abgibt, deren/dessen Prüfung jedoch z.B. mit Sehr gut beurteilt wird, wird auch "insgesamt" mit Sehr gut beurteilt.)
Prüfungstermine:
1. Termin: 25.01.2017, 13:15 - 14:45 Uhr, Hs. I (U:Space-Anmeldung: 09.01.2017, 07:00 Uhr - 23.01.2017, 12:00 Uhr)
2. Termin: 01.02.2017, 13:15 - 14:45 Uhr, Hs. I (U:Space-Anmeldung: 16.01.2017, 07:00 Uhr - 30.01.2017, 12:00 Uhr)

3. Termin: 24.04.2017, 15:00 - 16:30 Uhr, Hs. 4C (U:Space-Anmeldung: 09.04.2017, 07:00 Uhr - 23.04.2017, 23:00 Uhr)

4. und letzter Termin: 12.06.2017, 11:30 - 13:00 Uhr, Hs. 4C (U:Space-Anmeldung: 28.05.2017, 07:00 Uhr - 11.06.2017, 23:00 Uhr)

Notenschlüssel:
70 - < 80 Punkte Sehr gut
57 - < 69 Punkte Gut
44 - < 56 Punkte Befriedigend
31 - < 43 Punkte Genügend
30 und weniger Punkte Nicht genügend

Achtung: Laut Studienplan sind für diese Lehrveranstaltung die Steop (UF BA GW 01) und Einführung in die Fachdidaktik Geographie und Wirtschaftskunde (UF BA GW 02) Voraussetzung. Sollten Sie ohne positive Absolvierung der Voraussetzungen zur Prüfung antreten, wird diese Note nicht anerkannt.

Minimum requirements and assessment criteria

Das zentrale Lehrziel der LV besteht darin, dass die Studierenden GW-Fachdidaktik als theoriegeleitete Grundlage eines professionellen GW-Unterrichts begreifen.

Zentrale Lernziele sind u.a.: Die Studierenden
- begreifen GW als sozialwissenschaftliches Fach.
- können die Entwicklung des Unterrichtsfaches und der Lehrpläne in Österreich kritisch reflektieren.
- haben einen Überblick über fachdidaktische Bezugstheorien.
- können didaktische Optionen probeweise anwenden und die Konsequenzen von Vermittlungsinteressen reflektieren.
- können Lehrpläne und Schulbuchkapitel auf deren fachdidaktische Grundlegungen hin analysieren.
- können die Entwicklung der Wirtschaftskunde sowie die Ziele/Inhalte sozio-ökonomischer Bildung kritisch reflektieren.
- können die Kompetenzdebatte kritisch reflektieren und haben einen Überblick über die Grundlagen der neuen Reife- und Diplomprüfung sowie der vorwissenschaftlichen Arbeit.

Examination topics

Input der LV-Leiterin, Einzel- und Gruppenarbeiten, Diskussion, Arbeit an Pflichtliteratur

Reading list

Pflichtliteratur und weiterführende Literatur werden in den LV-Einheiten bekannt gegeben und besprochen.

Association in the course directory

(L1-f2) (UF BA GW 03)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:42