Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

290076 VO City and Region (2013W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie


Prüfungstermine:
1. Termin: 29.01.2014, 15:00 Uhr, Hörsaal II NIG Erdgeschoß
2. Termin: 06.03.2014, 08:30 Uhr, SR Geographie 5. OG NIG, Zimmer: C0528
3. Termin: 08.05.2014, 10:00 Uhr, HS 4C Geographie NIG 4.OG C0409
4. Termin: 17.06.2014, 08:00 Uhr, Hörsaal III NIG Erdgeschoß

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 16.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 23.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 30.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 06.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 13.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 20.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 27.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 04.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 11.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 18.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 08.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 15.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Wednesday 22.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal II NIG Erdgeschoß

Information

Aims, contents and method of the course

Im Mittelpunkt der Vorlesung steht die Erklärung und Analyse globalwirtschaftlicher Prozesse und ihrer Auswirkungen auf die räumliche Entwicklung. Der Fokus wird dabei auf die Stadt gelegt: einerseits konzentrieren sich in Städten den Global Cities wichtige Steuerungsfunktionen der Weltwirtschaft, andererseits werden diese Knoten im Netzwerk der Weltwirtschaft selbst durch globale Prozesse transformiert. Doch nicht nur Städte, auch in gering urbanisierten Räumen spielt die Integration in die Weltwirtschaft eine zunehmend wichtige Rolle.

Das Ziel der Vorlesung ist es, erstens deutlich zu machen, dass weltwirtschaftliche/globale Entwicklungen eine eigene Geographie (und Geschichte) besitzen sie werden erst dadurch erklär- und verstehbar. Zweitens soll aufgezeigt werden, dass die Triebkräfte und Faktoren der Globalisierung sowie deren Geographie auf Strukturen und Prozesse zurückgehen, die nicht aus der Logik der Globalisierung heraus erklärbar sind. Neben neuen Technologien und ökonomischen Akteuren (Finanzmärkte, multinationale Konzerne) wird daher auch auf die Rolle des Staates sowie historischer Entwicklungen eingegangen.

Gliederung der Vorlesung

I Grundlagen
(1) Dimensionen der Globalisierung
(2) Wandel der Raumstrukturen Raum-Zeit-Kompression in der Globalisierung
(3) Globale Trends und räumliche Implikationen der Weltwirtschaft

II Die Stadt als Knoten im Netzwerk der Globalisierung
(4) Der neue räumliche Bezugsrahmen der Stadt: vom Territorium zum Global Space und retour?
(5) Die Stadt als globale Steuerungszentrale Global City, Globalizing City
(6) Die Rolle der Stadt im globalen Finanzsystem

III Globaler Strukturwandel in den Städten
(7) Fragmentierung und duale Strukturen in der Stadt des Nordens und des Südens
(8) Wandel der Stadtpolitik im nationalen und globalen Rahmen
(9) Die Stadt als Motor oder Bremse der aufholenden Entwicklung?

IV Regionale Produktionsstrukturen in der Globalisierung
(10) Regionale Raumproduktion durch globale Unternehmen
(11) Wissen als Standortfaktor der Globalisierung
(12) Zyklische Entwicklung von Regionen im globalen Kontext

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

(MG-S3-NPI) (MG-S4-NPI) (MR3-NPI) (L2-b3, L2-b-zLV)

Last modified: Sa 09.10.2021 00:25