Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

290079 EX Scientific excursion abroad: Urban and regional development at Java (2019S)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Continuous assessment of course work

Details

max. 24 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Exkursionszeitraum: 01.07. - 13.07.2019


Information

Aims, contents and method of the course

Die unten angeführten Informationen gelgen für das Proseminar und die Auslandsexkursion

Vermittlung eines Grundverständnisses zur Stadt- und Regionalentwicklung auf Java
Mega City, Stadt-Land Disparitäten
Funktionale Primacy, Binnenmigration, ökonomische Parameter, etc.
Vermittelt durch: Vorträge, Diskussionen, Expertengespräche, etc.
Organisatorischer Input LV-Leitung
Themenvergabe + Fragestellung in der 1. Einheit
Poster Präsentation

Assessment and permitted materials

Eigenständige Vorrecherchen zum jeweiligen Arbeitsgruppenthema

• Referat: jedes Team präsentiert das eigene Thema (Referat + Diskussion); Vorbereitung von Einleitungsfragen für die Diskussion und Handout (ein-zwei Seiten, Kopie für alle, Präsentation per e-mail am Vortag an alle LV-Leiter)

• Erstellung einer PS-Arbeit (Referatsthema) nach den gültigen Regeln der Technik des wissenschaftlichen Arbeitens (Plagiate aus dem Internet werden ausnahmslos mit "Nicht Genügend" beurteilt)

• Im Rahmen der Exkursion sind Kurzberichte/Reflexionsprotokolle/journalistische Berichte zu erstellen (wird noch gesondert bekannt gegeben)

• "Tagesverantwortungen" im Rahmen der Exkursion

• Aktive Mitarbeit

• Anwesenheit bei allen Terminen!

Minimum requirements and assessment criteria

Im Proseminar werden die Themen für die Exkursion in einem interaktiven Prozess aufbereitet. In der Vorbesprechung werden die Themen von den LV-Leitern in einem Überblick präsentiert und Hinweise zu den Gruppenarbeiten gegeben, die es ermöglichen sollen, dass sich bereits bei der Vorbesprechung Gruppen bilden (zu je vier TeilnehmerInnen). Im ersten Block werden Inputs der beiden Lehrenden zu den Themen, ein Überblick über Quellen, Literatur, Experten und Einrichtungen gebracht. Sie bieten die Grundlagen für eigenständige Recherchen der Studierenden und die Erstellung von Konzepten für die Gruppenarbeiten.

Die Studierenden präsentieren im zweiten Block ein Konzept für Gruppenarbeiten, das folgende Punkte enthält: Thema / Themen, Inhalt: Fragestellungen / Interessen, Methode: Material / Literatur, offene Fragen. Die Konzepte werden auf Moodle allen Studierenden zugänglich sein, weiteres Material und Informationen werden auf der Plattform zugänglich sein. Gleichzeitig mit der Ausarbeitung von Konzepten für die Gruppenarbeiten wird die Einrichtung eines Blogs vorgenommen, der während des Proseminars zum Austausch von Informationen dient und der vor allem nach der Exkursion von den Gruppen zur Veröffentlichung von Informationen, Fotos, Video-Clips, Links, etc. genutzt werden soll.

Die Gruppenarbeiten werden im dritten Block präsentiert und diskutiert (Präsentation: ca. 30 Minuten, Handout!). Sie sollen die wichtigsten aufbereiteten Informationen zu den Themen darstellen, und auch Schlussfolgerungen und Fragen für die Exkursion enthalten.

Auf der Exkursion sollen weiterführende Recherchen zu den Themen vorgenommen werden. Das Paper mit der Gruppenarbeit wird nach der Exkursion überarbeitet, auf die Moodle-Plattform gestellt und in der abschließenden Blockveranstaltung (im Anschluss an die Exkursion) präsentiert.

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

(B11-7.2) (MG3-EX) (MR7-EX) (L2-EX) (MA UF GW 02)

Last modified: Th 14.03.2019 14:08