Universität Wien FIND

290085 SE Bachelorseminar Spatial Research & Spatial Planning (2019W)

Planning Strategies and Approaches towards Challenges in Rural Areas

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Continuous assessment of course work

Das Bachelorseminar wird nur im Wintersemester angeboten.

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 08.10. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 15.10. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 22.10. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 29.10. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 05.11. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 12.11. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 26.11. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 03.12. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 10.12. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 17.12. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 07.01. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 14.01. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Tuesday 28.01. 16:30 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409

Information

Aims, contents and method of the course

In the seminar students will deal with contemporary issues in spatial planning and development. Specifically current challenges of rural areas and strategies and policies of spatial planning will be in the focus of the seminar. The seminar aims to trigger critical thinking and the understanding of spatial planning and its scope of action. Current challenges such as demographic change and migration will be discussed as well as the meaning of planning and governance, small and middle size towns and services of general interest.

Assessment and permitted materials

Each participant has to give an oral presentation (20-25 min. + discussion) and a written seminar paper. The participants will get the chance to choose from different themes to prepare their assignments. The seminar prepares the students for an independent preparation of a bachelor thesis.

The assignment for a topic will be possible in mid September via moodle for participants.

Minimum requirements and assessment criteria

Weight of achievements: Oral presentation and discussion 5%, written seminar paper 60%. 5% Active Participation;

Examination topics

Reading list

Für das Seminar wird Pflichtlektüre zur Verfügung (Handapparat und digital) gestellt, die alle Teilnehmer im Selbststudium erarbeiten. Zudem wird die eine selbständige themenspezifische Erarbeitung mit Hilfestellung der LehrveranstaltungsleiterInnen vorausgesetzt.

Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.) (2005): Handwörterbuch der Raumordnung. Hannover.
Amt der Salzburger Landesregierung (Hrsg.) (2006): 50 Jahre Raumplanung in Salzburg. Materialien zur Raumplanung, Band 19, Salzburg.
Barcus, H., Halfacree, K. (2018): An Introduction to Population Geographies: Lives Across Space 1st Edition. London & New York.
Bähr, J. (2010): Bevölkerungsgeographie. Stuttgart.
BBSR (2012): Klein- und Mittelstädte in Deutschland - eine Bestandsaufnahme. Stuttgart.
Borsdorf, A., Bender, O. (2010): Allgemeine Siedlungsgeographie. Wien.
Chilla, T., Kühne, O., Neufeld, M. (2016): Regionalentwicklung. Stuttgart.
Geschäftsstelle des Zukunftsforums Niedersachsen (Hrsg.) (o. J.): Starke Städte und lebendige Dörfer in den ländlichen Räumen. Hannover.
Gruber, E. (2017): Im Ruhestand aufs Land? Ruhestandsmigration und deren Bedeutung für ländliche Räume in Österreich. Reihe: Rural areas: Issues of local and regional development / Ländliche Räume. Beiträge zur lokalen und regionalen Entwicklung. Wien.
Gruber, E., Fassmann H., Humer, A. (2015): Demographic change changing SGI demands: The example of Austria, In: Fassmann H., Rauhut, D., Marques de Costa E., Humer, A. (2015): Services of General Interest and Territorial Cohesion. European Perspectives and National Insights. S. 149-165. Wien
Henkel, G. (2010): Der ländliche Raum. Stuttgart.
Köck, P. (2018): Was kommt nach dem Wachstum? Vom Umgang mit Schrumpfung in ländlich-peripheren Gemeinden am Beispiel von Osttirol. Diplomarbeit. Universität Wien.
Machold, I.,Tamme, O., (2007): Versorgung gefährdet? Soziale und wirtschaftliche Infrastrukturentwicklung im ländlichen Raum.
Neues Archive für Niedersachsen, Heft II/2017 (Themenheft "Klein- und Mittelstädte")
ÖROK (1998): Raumordnung in Österreich. Wien. (Neuauflage in Vorbereitung)
ÖROK (2002): Räumliche Disparitäten im Schulsystem. Strukturen, Trends und politisce Implikationen. Wien.
ÖROK (2003):Raumordnung im Umbruch - Herausforderungen, Konflikte, Veränderungen Festschrift für Eduard Kunze, Wien.
ÖROK (2006): Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit ländlicher Räume - Dienstleistungen der Daseinsvorsorge und Regionale Governance, Wien.
ÖROK (2009): Neue Handlungsmöglichkeiten für periphere ländliche Räume, Wien.
ÖROK (2011): Österreichisches Raumentwicklungskonzept. ÖREK 2011. Wien
ÖROK (2011): Politik und Raum in Theorie und Praxis - Texte von Wolf Huber kommentiert durch Zeit-, Raum- und WeggefährtInnen, Wien.
ÖROK (2015): 14. Raumordnungsbericht. Analysen und Berichte zur räumlichen Entwicklung Österreichs 2012-2014, Wien.
Priebs, A. (2013): Raumordnung in Deutschland. Braunschweig.
ÖROK Atlas www.oerok-atlas.at
RIS, Rechtsinformationssystem https://www.ris.bka.gv.at/
Statistik Austria, Statcube https://www.statistik.at/web_de/services/statcube/index.html
Statistik Austria, Bevölkerung https://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/bevoelkerung/index.html

Association in the course directory

(BA GG 8.1) (L2-c-zSE) (MA UF GW 02-1)

Last modified: Tu 15.10.2019 13:30