Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

290115 SE Seminar in Applied Geography, Spatial Research and Spatial Planning: (2019S)

Regional, integrated, sustainable. A spatial vision for Northern Lower Austria

8.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 06.03. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 13.03. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 20.03. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 27.03. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 03.04. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 10.04. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 08.05. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 15.05. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 22.05. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 29.05. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 05.06. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 12.06. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 19.06. 13:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Wednesday 26.06. 13:00 - 16:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409

Information

Aims, contents and method of the course

Im Projektseminar sollen in Teamarbeit wesentliche Bausteine eines integrierten regionalen Entwicklungskonzepts für die niederösterreichische Region um die Kleinstadt Laa a.d. Thaya erarbeitet werden. Vorgesehen sind Bausteine mit planerischen Aussagen zu den Themenfeldern Siedlungsentwicklung, Mobilität, Wirtschaft/Tourismus sowie Freiraum/Ökologie. Es werden Arbeitsgruppen gebildet, die sich jeweils intensiv mit einem dieser Aspekte auseinandersetzen und dafür Analysen, Plandarstellungen und textliche Erläuterungen erarbeiten, die in Abstimmung mit den Ergebnissen der anderen Teams zusammen den Kern eines integrierten Entwicklungskonzepts bilden sollen.
Ziel ist es, den Studierenden einen ersten Einblick darüber zu geben, wie integrierte regionale Entwicklungskonzepte aufgebaut sind, welche planerischen Zielsetzungen mit ihnen verbunden sind und wie komplex sich der fachliche Erstellungs- und Abstimmungsprozess auch schon ohne formale Vorgaben und Öffentlichkeitsbeteiligung gestaltet.
Methodische Grundlage bilden dafür GIS-basierte räumliche Analysen und die darauf aufbauende Erstellung von Karten und Plänen, eigenständige Recherchen vor Ort sowie Medien- und Dokumentenanalyse. Ergebnis ist die Ausarbeitung von Planungszielen und Umsetzungsstrategien in Text und Kartenskizzen.

Assessment and permitted materials

Die Ergebnisse sind in mündlicher und schriftlicher Form aufzubereiten. Im Verlauf des Projektseminars werden die Anfertigung und Präsentation eines Programmberichts zur Projektkonzipierung, eines Zwischenberichts zum Arbeitsstand sowie eines Endberichts mit den erzielten Ergebnissen erwartet.

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Teilnahme an den Seminaren (80%); selbstständige Erarbeitung eines Forschungsdesigns und einer Operationalisierung zur praxisbezogenen Analyse eines konkreten Fallbeispiels. Die Bearbeitung erfolgt in Teams, die Bewertung ebenfalls teambezogen.

Examination topics

Reading list

siehe Lernplattform Moodle

Association in the course directory

(MG-S4-SE) (MG-W3-SE) (MR4-SE) (MR5-SE) (L2-c-zSE)

Last modified: We 12.06.2019 16:48