Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

290365 VO Scientific Progress in Quaternary Research (2019S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Do 4.4. 9-12 Einführung (Vorlesung und Themenvergabe)
Do 11.4. 10-12 Einführung 2 (Vorlesung)
Mo 3.6. 10-15 Löss I (Def+Paläolithikum)
Fr 7.6. 10-14 Löss II (Eurasien)
Di 11.6. 9-14 Deckschichten + Tropen
Fr 14.6. 9-10 Klausur

Ort: UZAII, 1090 Wien, Althanstraße 14, 2A180

Monday 03.06. 10:00 - 15:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Friday 07.06. 10:00 - 13:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Tuesday 11.06. 09:00 - 14:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Friday 14.06. 09:00 - 10:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II

Information

Aims, contents and method of the course

Das quartäre Eiszeitalter mit seinen charakteristischen Schwankungen zwischen Kalt- und Warmphasen hat zentrale Bedeutung für das Verständnis der gegenwärtigen Landschaftsdynamik. Vor dem Hintergrund aktueller Klimaveränderungen hat die Untersuchung regionaler Archive quartärer Klima- und Landschaftsentwicklung eine hohe Relevanz. Quartäre Sedimente und (Paläo)Böden „vor der Haustüre“ sind nicht nur geotechnisch und agronomisch relevant, sondern sie dienen auch als wichtige Archive regionaler Klimaentwicklung und lokaler Anpassung der Landschaftssysteme. Regionale Schwerpunkte in diesem Seminar sind Österreich / Mitteleuropa sowie vergleichend Zentralasien und die humiden Tropen.

Aufbauend auf einer einführenden Vorlesung (erste Aprilwoche) erhalten die Studierenden Themen zur individuellen Bearbeitung. Zielrichtung und Struktur der Arbeit können nach studentischer Einarbeitung während der folgenden Woche besprochen werden. Zentrale Quelle der Informationen sind vier vorgegebene wissenschaftliche Publikationen sowie ggf. weitere Literatur.

In den ersten beiden Juniwochen präsentieren die Studierenden die Ergebnisse Ihrer Recherchen in Vorträgen, die ausgiebig diskutiert werden.

Mit diesem Kurs erhalten die Studierenden einen vertieften Einblick in die vielfältige Bedeutung des Quartärs für das Verständnis der gegenwärtigen Dynamik der Landschaft und ihrer vergangenen und zukünftigen Entwicklung. Sie lernen die kritische Auseinandersetzung mit Lehrbuchwissen und aktuellen Publikationen und erhalten die Möglichkeit sich selbstständig komplexe Themen entlang gegenwärtiger Forschungsfragen zu erarbeiten.

Assessment and permitted materials

Neben der Bewertung des eigenen Vortrags wird auch die Mitarbeit bei den Diskussionen im Kurs und während der individuellen Themenerarbeitung bewertet. Zum Abschluss der Veranstaltung gibt es eine kurze schriftliche Prüfung zu den vermittelten Inhalten. Ferner schreiben die Studierenden einen dreiseitigen Essay der die wichtigsten Aspekte des eigenen Vortrages zusammenfasst.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Note setzt sich aus verschieden Teilen zusammen, wobei der eigene Vortrag im Seminar etwas stärker gewichtet wird als die übrigen Teile. Diese sind die Mitarbeit in Form von Diskussionsbeiträgen zu Vorlesung und studentischen Vorträgen, eine schriftliche Prüfung am Ende des Seminars, ein dreiseitiger Abschlussessay zum eigenen Thema.

Examination topics

Für die schriftliche Prüfung gilt der Inhalt der Einstiegsvorlesungen und der studentischen Vorträge inklusive Diskussionen als prüfungsrelevant.

Reading list

Wird in der Einführungssitzung bekanntgegeben.

Association in the course directory

(MG-S2-NPI) (L2-a-zLV) (MA UF GW 02)

Last modified: Tu 11.06.2019 10:28