Universität Wien FIND

300065 VU Practical training in determination of native animals - Biodiv. &Biology of Central European Animals (2019S)

Parallel courses

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Beginn : Montag, 4.3.: 9 bis 13 Uhr; UZA 1, Übungsraum 4
Kurs: Montag, 9 - 13 Uhr; UZA 1, Übungsraum 4
Irregulärer Termin: Dienstag, 26.3.2019,  13-17 findet die Lehrveranstaltung im NÖ Landesmuseum St.Pölten statt (dieser Termin ersetzt den regulären Termin am 25.3.2019)

Monday 04.03. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 11.03. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 18.03. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 01.04. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 08.04. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 29.04. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 06.05. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 13.05. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 20.05. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 27.05. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 03.06. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 17.06. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG
Monday 24.06. 09:00 - 13:00 Übungsraum 4 UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.016 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte: Überblick über die tierische Biodiversität und Tiergeographie Mitteleuropas mit Schwerpunkt auf Österreich; Überblick über die Systematik der behandelten Taxa; Biologie und Ökologie heimischer Tiere; Bestimmung von Tieren.
Methoden: Vorträge, Demonstrationen, Verwendung von Internet; praktische Arbeit mit Binokular, selbsttätige Arbeit durch die Studierenden, Beschäftigung mit relevanter Literatur.
Ziele: Kennenlernen der heimischen Fauna; Erweiterung der Kenntnisse bezüglich wesentlicher Konzepte der Zoologie, z. B.: Anpassung. Kenntnisse bezüglich Verbreitungsmuster von Tieren; Die Studierenden können Tiere mit div. Bestimmungsliteratur bestimmen. Ansprechen und Kenntnisse der Differentialdiagnostik wesentlicher Elemente der mitteleuropäischen Fauna.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Zwischenprüfung: (20 Punkte)
Schriftliche und mündliche Endprüfungen: (20 Punkte). Bestimmungsprüfung I: schriftlich; 2 bekannte oder unbekannte Tiere mit Verwendung des „Brohmers“ (4 Punkte). Bestimmungsprüfung II: mündlich; 3 bekannten Tieren ohne Literatur (9 Punkte).

Minimum requirements and assessment criteria

Notenschlüssel: 55,1-65% ist "Genügend", 65,1-75% ist "Befriedigend", 75,1-85% ist "Gut", mehr als 85,1% ist "Sehr gut".

Examination topics

Der Stoffe der gesamten Lehrveranstaltung und der zusätzlich angegebenen Literatur.

Reading list

Literatur:
Brohmer, Fauna von Deutschland. Ein Bestimmungsbuch unserer heimischen Tierwelt. Ab 24. Auflage, Quelle & Meyer, Wiebelsheim.
Campbell & Reece 2015 Biologie, 10. Auflage , Pearson Verlag
Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung besprochen.

Bellmann H. 2009. Der neue Kosmos-Insektenführer. 2. Auflage. Kosmos, Stuttgart.

Association in the course directory

UF BU 05

Last modified: Th 03.10.2019 12:29