Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

300092 UE+EX Didactics in field biology (2021S)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 72 participants
Language: German

Lecturers

Classes

corona up date: seit 01.06.2021 gelten neue Regeln bezüglich der Durchführung von Exkursionen mit Übernachtung, deren Kenntnisnahme Sie mit Unterschrift bestätigen müssen.

Zur Erläuterung des Formulars bzw. der Vorgangsweise während der Exkursion ist ein Briefing vorgeschrieben. Es wird am 14.06.2021 um 17:00 via Zoom abgehalten. Bitte beachten Sie den link auf Moodle. Dieser Termin gilt für alle Parallelkurse (F1,2,3 und H1,2,3,4).

Falls nach dem 14.06. noch Fragen offen sein sollten, wenden Sie sich bitte so schnell als möglich per e-mail an uns.
Wir hoffen, dadurch einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können!


Information

Aims, contents and method of the course

corona up date: seit 01.06.2021 gelten neue Regeln bezüglich der Durchführung von Exkursionen mit Übernachtung, deren Kenntnisnahme Sie mit Unterschrift bestätigen müssen.

Zur Erläuterung des Formulars bzw. der Vorgangsweise während der Exkursion ist ein Briefing vorgeschrieben. Es wird am 14.06.2021 um 17:00 via Zoom abgehalten. Bitte beachten Sie den link auf Moodle. Dieser Termin gilt für alle Parallelkurse (F1,2,3 und H1,2,3,4).

Falls nach dem 14.06. noch Fragen offen sein sollten, wenden Sie sich bitte so schnell als möglich per e-mail an uns.
Wir hoffen, dadurch einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können!

Ziele:
• Studierende erkennen die Vorteile von Freilandunterricht (Primärerfahrungen erhöhen das Interesse der SchülerInnen, Erkenntnisse prägen sich besser ins Gedächtnis ein...).
• Studierende entwickeln die Fertigkeit, SchülerInnen zu selbständigem, forschenden Lernen anzuregen.
• Studierende sind befähigt, Freilandunterricht in fachlicher, didaktischer und organisatorischer Hinsicht vorzubereiten.

Inhalte:
• fachliche Einarbeitung in ein zoologisches, botanisches oder geologisches Thema;
• didaktische Planung von Unterrichtssequenzen;
• Organisation und Durchführung eines Stationenbetriebes mit SchülerInnen.

Methode:
• Die LV beinhaltet schriftliche, mündliche und praktische Teilleistungen.

Assessment and permitted materials

• schriftliche fachliche Vorbereitung (max. 10 Seiten) im Zweier-Team;
• Prüfungsgespräch mit dem jeweiligen Betreuer;
• schriftliche didaktische Vorbereitung: didaktische Analyse (Hinweise und Literatur auf Moodle sind zu beachten), Lehrplanbezug, drei unterschiedliche tabellarische Unterrichtsentwürfe (davon ein Regenprogramm) mit Angabe von Lehrzielen im Zweier-Team (max. 10 Seiten);
• 1 Geländetag mit Themen-Präsentation vor und mit den KollegInnen;
• 3 Tage Geländepraktikum in Petronell mit mehrfachem Abhalten der Unterrichtseinheit;
• Hospitation & Feedback durch BetreuerInnen und KollegInnen;
• Reflexion (schriftlich von jedem Teilnehmer einzureichen) über die Erkenntnisse der Geländetage, insbesondere eine Diskussion des erhaltenen Feedbacks (max. 5 Seiten).

Minimum requirements and assessment criteria

Die Erbringung aller Teilleistungen ist für einen positiven Abschluss des Kurses verpflichtend. Jede Teilleistung muss positiv beurteilt sein (> halbe Punktezahl). Eine negativ beurteilte Teilleistung impliziert eine negative Gesamtbeurteilung und kann daher zu einem frühzeitigen Ausscheiden aus dem Kurs führen.

Durch die folgenden Teilleistungen sind insgesamt 100 Punkte zu erzielen:
schriftliche fachliche Vorbereitung (15 Punkte);
Prüfungsgespräch über die Fachkenntnisse (15 Punkte);
schriftliche didaktische Vorbereitung (20 Punkte);
1 Geländetag zur Präsentation der geplanten Unterrichtseinheiten (Präsenz);
3 Geländetage in Petronell mit Abhalten der Unterrichtseinheit, Hospitation & Feedback (40 Punkte);
Reflexion über die Durchführung der Unterrichtseinheit und Diskussion des erhaltenen Feedbacks (10 Punkte);

Notenschlüssel:
1 (sehr gut) 100 - 89 Punkte
2 (gut) 88 - 76 Punkte
3 (befriedigend) 75 - 63 Punkte
4 (genügend) 62 - 51 Punkte
5 (nicht genügend) 50 - 0 Punkte

Dies ist eine Lehrveranstaltung aus dem letzten Studiendrittel. Wir empfehlen DRINGEND folgende Lehrveranstaltungen als Grundlage:
Form, Funktion und Diversität der Tiere (UF BU 05);
Form, Funktion und Diversität der Pflanzen, Algen und Pilze (UF BU 06);
Ökologie und Lebensräume (UF BU 07);
Erdwissenschaftliche Grundlagen (UF BU 04).

Examination topics

• Fachliche Literatur aufbereiten. Fachdidaktisch angemessene Methoden auswählen um die Freiland-Objekte entsprechend erschließen zu können.
• Anknüpfungspunkte finden: Erarbeiten von schülerInnenrelevanten Fragestellungen und Vermittlungsmethoden für verschiedene Organismengruppen bzw. biologisch-ökologische und geologische Themen. Altersgemäße und flexible Planung der Unterrichtssequenzen.
• Suchen/Beobachten/Sammeln: Entwicklung taxon- und verhaltensspezifischer Suchbilder und Sammelmethoden. Erarbeitung methodischer Anleitung zum selbständigen Beobachten.
• Experimentieren: Entwicklung von einfachen, im Gelände durchführbaren Versuchen.
• Reflektieren/Evaluieren/Feedback geben: Gemeinsame inhaltliche und methodische Analyse der Erfahrungen.

Reading list

Fachliteratur wird vom jeweiligen Betreuer bei der Vorbesprechung bekannt gegeben. Weitergehende selbständige Recherche ist erwünscht!

Association in the course directory

UF BU 09

Last modified: Sa 29.05.2021 11:28