Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

300145 VU Practical training in determination of native animals - Biodiv. &Biology of Central European Animals (2017W)

Parallel courses

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Continuous assessment of course work

Verpflichtende Vorbesprechung:

Inhalte: Überblick über die tierische Biodiversität und Tiergeographie Mitteleuropas mit Schwerpunkt auf Österreich; Überblick über die Systematik der behandelten Taxa; Biologie und Ökologie heimischer Tiere; Bestimmung von Tieren.

Methoden: Vorträge, Exkursion, Demonstrationen, Verwendung von Internet; praktische Arbeit mit Binokular, selbsttätige Arbeit durch die Studierenden, Beschäftigung mit relevanter Literatur.

Ziele: Kennenlernen der heimischen Fauna; Erweiterung der Kenntnisse bezüglich wesentlicher Konzepte der Zoologie; z. B. Anpassung. Kenntnisse bezüglich Verbreitungsmuster von Tieren; Die Studierenden können Tiere mit div. Bestimmungsliteratur bestimmen. Ansprechen und Kenntnisse der Differentialdiagnostik wesentlicher Elemente der mitteleuropäischen Fauna.

Art der Leistungskontrolle: 2 Schriftliche Zwischenprüfungen (offene Fragen) (je 10 Punkte); Endprüfung: MC-Test zum gesamten Inhalt der Lehrveranstaltung (20 Punkte), 2 unbekannte Tiere zu bestimmen (schriftlich mit Verwendung von Brohmer, 4 Punkte); Bestimmung von 3 bekannten Tieren ohne Literatur (mündlich, 9 Punkte). Ein positiver Abschluss der Lehrveranstaltung wird erreicht, wenn 55% der Punkte erreicht wurden.

Literatur:

Brohmer, Fauna von Deutschland. Ein Bestimmungsbuch unserer heimischen Tierwelt. 23. Auflage, Quelle & Meyer, Wiebelsheim.

Campbell et al. 2015 Biologie, 10. Auflage , Pearson Verlag

Smith & Smith 2009, Ökologie, Pearson Verlag. Schaefer M., 2010.

Bellmann H. 2009. Der neue Kosmos-Insektenführer. 2. Auflage. Kosmos, Stuttgart.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 150 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Vorbesprechung am 02.10.2017 von 15.30-17.00 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien
es gibt 3 Gruppen die im ÜR 4 abgehalten werden im UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien,
Gruppe 1: MO von 9.00-13.00 Uhr im ÜR 4,
Gruppe 2: DI von 14.00-18.00 Uhr im ÜR 4,
Gruppe 3: DO von 9.00-13.00 Uhr im ÜR 4.

Die Einteilung in die Gruppen erfolgt über Selbsteinschreibung in Moodle. Der Moodle-Kurs wird nach Ende der Inskriptionsfrist (21.9., 18:00) am 22.9. frei gegeben. Genaue Details zur Anmeldung finden Sie dann im Moodle-Kurs.


Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte: Überblick über die tierische Biodiversität und Tiergeographie Mitteleuropas mit Schwerpunkt auf Österreich; Überblick über die Systematik der behandelten Taxa; Biologie und Ökologie heimischer Tiere; Bestimmung von Tieren.
Methoden: Vorträge, Demonstrationen, Verwendung von Internet; praktische Arbeit mit Binokular, selbsttätige Arbeit durch die Studierenden, Beschäftigung mit relevanter Literatur.
Ziele: Kennenlernen der heimischen Fauna; Erweiterung der Kenntnisse bezüglich wesentlicher Konzepte der Zoologie, z. B.: Anpassung. Kenntnisse bezüglich Verbreitungsmuster von Tieren; Die Studierenden können Tiere mit div. Bestimmungsliteratur bestimmen. Ansprechen und Kenntnisse der Differentialdiagnostik wesentlicher Elemente der mitteleuropäischen Fauna.

Assessment and permitted materials

: Schriftliche Zwischenprüfungen am 27., 28., 30. November 2017 (20 Punkte) und schriftliche Endprüfungen am 29., 30. Januar, 01. Februar 2018: MC-Test zum gesamten Inhalt der Lehrveranstaltung (20 Punkte). Bestimmungsprüfung I: schriftlich; 2 bekannte oder unbekannte Tiere mit Verwendung des „Brohmers“ (4 Punkte). Bestimmungsprüfung II: mündlich; 3 bekannten Tieren ohne Literatur (9 Punkte).

Minimum requirements and assessment criteria

Notenschlüssel: 55,1-65% ist "Genügend", 65,1-75% ist "Befriedigend", 75,1-85% ist "Gut", mehr als 85,1% ist "Sehr gut".

Examination topics

Der Stoffe der gesamten Lehrveranstaltung und deszusätzlich ausgewiesenen Literatur.

Reading list

Literatur:
Brohmer, Fauna von Deutschland. Ein Bestimmungsbuch unserer heimischen Tierwelt. 24. Auflage, Quelle & Meyer, Wiebelsheim.
Campbell & Reece 2015 Biologie, 10. Auflage , Pearson Verlag
Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung besprochen.

Bellmann H. 2009. Der neue Kosmos-Insektenführer. 2. Auflage. Kosmos, Stuttgart.

Association in the course directory

UF BU 05

Last modified: Mo 07.09.2020 15:43