Universität Wien FIND

The University of Vienna’s buildings are open to the public again without restrictions during the applicable opening hours from 1 July 2020 onwards. Teaching at the University of Vienna will take place in the form of remote learning until the end of the semester. It is crucial that you continue to follow the hygiene rules and rules of conduct.

For further information about studies and exam operation in the summer, please go to slw.univie.ac.at/en/studying/.
The upcoming winter semester is already being planned. Students will receive further information in good time by e-mail and continuously under slw.univie.ac.at/en/studying/study-organisation/remote-learning.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

300173 UE Species of conservation interest: montane/ alpine Habitats (2016S)

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Achtung: Vorbesprechung findet am 03.03.2016 14.00-15.00 im Hörsaal am Rennweg statt.

Thursday 03.03. 14:00 - 15:00 Übungsraum 3 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Eine fundierte Kenntnis der Schutzgüter und ihrer Biologie ist im angewandten Naturschutz eine wichtige Voraussetzung zur naturschutzfachlichen Beurteilung der Auswirkungen anthropogener Aktivitäten auf Habitate und ihre Artengemeinschaften. Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung sollen derartige Schutzgüter am Beispiel der montan/alpinen Fauna und Flora im Gebiet von Lunz, Niederösterreichische Kalkalpen
vorgestellt und das Bestimmen naturschutzrelevanter Arten und Artengruppen erlernt werden.

Assessment and permitted materials

Beurteilung der Mitarbeit im Gelände, Prüfung zur Artkenntnis.

Minimum requirements and assessment criteria

Kenntnis ausgewählter Pflanzen- und Tiergruppen (Insekten, Vögel etc.) mit Schwerpunkt auf naturschutzfachlich relevanten Taxa; Verständnis für einzelne Bereiche relevanter Gefährdungsursachen.

Examination topics

Exkursionen; interaktive, geländetaugliche Kommunikation: Anhören und Bestimmen von Vogelgesang; Abfangen von Insekten und Bestimmung; visuelles Barcoding von Pflanzen im Gelände; vertiefendes Repetitorium am Abend.

Reading list


Association in the course directory

MNB 6

Last modified: Fr 31.08.2018 08:56