Universität Wien FIND

300192 UE Exercise to Palaeodiversity of Vertebrates (2016W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Continuous assessment of course work

Die Lehrverantstaltung findet immer Do von 10:30 bis 12:00 Uhr im Wilhelm Klaus Saal (2A 225, UZA 2) statt. Erste Einheit am 06.10.2016 und letzte Einheit am 26.02.2017. Es wird empfohlen die Übung gemeinsam mit der Vorlesung zur Paläodiversität der Vertebrata zu belegen.

1. Teilprüfung am 10.11.2016, Beginn 09:00 Uhr, Vorlesung anschließend
2. Teilprüfung am 02.02.2017, Beginn 09:00 Uhr

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Die Evolution des Wirbeltierschädels und -skeletts ist das zentrale Thema dieser LV. An Hand von rezenten Schädeln und Skeletten werden die in der Vorlesung (Paläobiologie der Vertebrata) Themen zunächst vorgestellt und von den Studierenden selbst erarbeitet. Fossile Taxa werden ebenfalls präsentiert und können mit den heutigen verglichen werden, um die Unterscheidungen zu verdeutlichen.

Assessment and permitted materials

Es werden zwei Teilprüfungen durchgeführt, jede hat 50% Anteil an der Gesamtnote. Bewertung erfolgt mittels Punkten.

Es werden die morphologischen Formenkenntnisse geprüft: die Studierenden bekommen Material bzw. Skizzen vorgelegt, welches sie mit Hilfe der von ihnen selbst während des Kurses angefertigten Zeichnungen) bestimmen müssen. Fotos oder Kopien Unterlagen sind nicht zugelassen.
Verlangt wird die Identifikation plus kurze Erklärung (morphologische Merkmale) für die Zuordnung. Die Teilprüfungen sind schriftlich und beide müssen positiv absolviert werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

BPB 2, B-BPB 2, MAN 3

Last modified: Fr 31.08.2018 08:56