Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

330032 VO Sport and Nutrition (2019S)

Physiological basics of performance, training and nutrition

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Vorlesungseinheit vom Do 28.03.2019 findet von 11.30-13.00 Uhr im UZA2 Hörsaal 5 statt

Tuesday 05.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Wednesday 06.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Thursday 07.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Monday 11.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Wednesday 13.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Thursday 14.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Tuesday 26.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Wednesday 27.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Thursday 28.03. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Tuesday 02.04. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Wednesday 03.04. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Thursday 04.04. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Methode: Vortrag unterstützt mit PPP
Inhalte:
Einige leistungsphysiologische Grundlagen
1. Energiestoffwechsel
1.2. Biologische Energie
1.3. Energiebereitstellung
1.4. Energieumsatz
1.5. Anpassung des Energiestoffwechsels an Training
2. Die Muskelkraft
2.1. Die Elektromechanische Koppelung
2.2. Die Arbeitsweise der Muskelzelle
2.3. Kontraktionsformen
2.4. Rote und weiße Muskelfasern
2.5. Die Anpassung an unterschiedlichen Kraftbedarf
2.6. Langfristige Anpassung der Muskelkraft an Training
3. Der Kreislauf
3.1. Das Blut
3.2. Das Gefäßsystem
3.3. Das Herz
4. Die Lunge
4.1. Die Ventilation
4.2. Die Diffusion
4.3. Die Perfusion
4.4. Die langfristige Anpassung an Ausdauertraining
5. Andere Organe
5.1. Die Leber
5.2. Die Nebenniere
6. Die Ergometrie und Spiroergometrie
6.1. Das Prinzip
6.2. Ergometrieformen
6.3. Belastungsverfahren (Ergometrieprotokolle)
6.4. Ergometrische leistungsdiagnostische Messwerte
Ernährung
1. Stellenwert der richtigen Ernährung
1.1. Stellenwert der Ernährung für Leistungssportler
1.2. Stellenwert der Ernährung für Hobbysportler und alle, die etwas leisten müssen
1.3. Was ist eine richtige Ernährung?
1.4. Was ist eine Ernährungsbilanz?
2. Fünf Bilanzen für eine ausgewogene Ernährung
2.1. Die Energiebilanz
2.2. Die Nährstoffbilanz
2.3. Die Flüssigkeitsbilanz
2.4. Elektrolytbilanz
2.5. Die Bilanz der Vitamine und Spurenelemente
3. Nahrungsergänzungsstoffe
3.1. Kreatin
3.2. L-Carnitin
4. Allgemeine Hinweise

Assessment and permitted materials

Schriftliche Single Choice Prüfung
30 Fragen mit je 4 Antwortmöglichkeiten, davon ist eine richtig

Minimum requirements and assessment criteria

Genügend: 16 - 20 richtige Antworten
Befriedigend: 21 - 25 richtige Antworten
Gut: 26 - 28 richtige Antworten
Sehr gut: 29 - 30 richtige Antwworten

Examination topics

Die Inhalte der Vorlesung

Reading list

P. Haber, Leitfaden zur medizinischen Trainingsberatung, 4. Aufl. Springerverlag 2017

W.D. McArdle, F.I. Katch, V.L. Katch, Exercise Physiology; Nutrition, Energy and human Performance; 7th Ed. Wolters Kluwer 2010

Association in the course directory

263

Last modified: Mo 07.09.2020 15:44