Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

330108 UE Practices in Nutiritional Physiology II (2010W)

Continuous assessment of course work

Vorbesprechung und Einteilung für alle TeilnehmerInnen: Mi., 10.11.2010: 18.00-20.00 h, Ort: UZA 2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227)

Theorie für alle TeilnehmerInnen: Fr., 12.11.2010: 12.15-15.15 Ort: UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202)

vorläufige Kurseinteilung:
Kurs 1: Mo., 15.11.2010 - Fr., 19.11.2010
täglich 9.00-18.00h
Kurs 2: Mo., 22.11.2010 - Fr., 26.11.2010
täglich 9.00-18.00h
Kurs 3 ACHTUNG ÄNDERUNG:Mi., 1.12.2010 - Di., 7.12.2010
täglich außer Sa. und So. 9.00-18.00h
Veranstaltungsort laut Vorbesprechung

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 90 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.11. 18:00 - 20:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Friday 12.11. 12:15 - 15:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Monday 15.11. 09:00 - 18:00 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Monday 22.11. 09:00 - 18:00 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Friday 26.11. 09:00 - 10:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Monday 29.11. 09:00 - 18:00 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Friday 03.12. 09:00 - 10:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Friday 10.12. 09:00 - 10:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Friday 17.12. 09:00 - 10:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung führt Studierende der Ernährungswissenschaften in die moderne Analytik von Human- und Lebensmittelproben ein und soll den TeilnehmerInnen ein umfassendes Spektrum verschiedenster Analysemethoden vermitteln.

Assessment and permitted materials

Die Leistungskontrolle erfolgt anhand der Gesamtbewertung der im Labor erbrachten Leistungen (40%), der Abschlussprüfung (40%, multiple choice/ offen Fragen/ chemisches Rechnen), des Gruppenprotokolls (15%) und des Laborjournals (5%). Um die Übungen positiv abzuschließen muss eine Gesamtleistung von mindestens 60% erbracht werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Befähigung der TeilnehmerInnen zur selbstständigen und korrekten Durchführung unterschiedlicher Bestimmungen in Human- und Lebensmittelproben, sowie das Erkennen von Zusammenhängen und das Interpretieren der generierten Analysedaten.

Examination topics

Einführung in laborchemisches Arbeiten mit den Methoden Photometrie, HPLC, AAS, Kalorimetrie

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Sa 02.04.2022 00:27