Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

330130 UE Practise: Professionalizing in Food Preparation (2019S)

für Bachelor Lehramt in Kooperation mit der PH NÖ

Continuous assessment of course work
PH-NÖ

Registration/Deregistration

Details

max. 15 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 13.05. 12:30 - 16:15 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Tuesday 14.05. 09:00 - 14:15 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Wednesday 15.05. 09:00 - 14:15 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Friday 17.05. 09:00 - 14:15 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Saturday 18.05. 09:00 - 14:15 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Monday 20.05. 09:00 - 14:15 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II
Wednesday 22.05. 08:30 - 12:15 Seminarraum 2F546 Ernährungswissenschaften UZA II

Information

Aims, contents and method of the course

Die Ziele der Lehrveranstaltung ist es, Einblicke in andere Esskulturen zu gewinnen und erworbene Grundkompetenzen zu vertiefen.
- Die internationale Küche (Österreichische, Italienische, Französische, Türkische, Asiatische,...)
- Aktuelle und alternative Ernährungstrends
- Schnelle Gerichte schmackhaft zubereitet
- Teige und Massen (Germteig, Mürbteig, Kartoffelteig, sowie Buskuitmasse, Sandmasse,...)
- Fast Food Gerichte
- Kalte und warme Buffetspeisen
Methode: Interaktion Lehrende und Lernende, Einzelarbeit, Gruppenarbeit

Assessment and permitted materials

Mitarbeit im praktischen Teil (50%)
Beurteilung und kurzes Fachgespräch zu den hergestellten Speisen (20%)
Schriftliche Überprüfung der fachtheoretischen Inhalte (30%)

Alle Teile müssen positiv sein, um die Übung gesamt positiv abzuschließen.
Bei der Prüfung sind keine Hilfsmittel erlaubt.

Minimum requirements and assessment criteria

Studierende
- können die erforderlichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz erläutern, berücksichtigen und umsetzen .
- beherrschen das Fachvokabular für eine fachgerechte Kommunikation.
- können spezielle Speisen der internationalen Küche zubereiten und kulturelle sowie multi-ethnische Hintergründe verstehen.
- kennen aktuelle und alternative Kostformen und können diese praktisch umsetzen.
- können verschiedene Teigtechniken begründen und durchführen.
- können spezielle Gartechniken anwenden.
Für die positive Absolvierung der Übung müssen mindestens 70 von 100 % erreicht werden.

Examination topics

Die Prüfungsinhalte werden in der 1. LV bekanntgegeben

Reading list

Relevante Skripten werden zeitgerecht zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:56