Universität Wien FIND

Teaching at the University of Vienna will take place in the form of remote learning until the end of the semester. Exams basically take place digitally as well. Further information about remote learning

From the end of May onwards, individual exams that cannot be held online will be taking place within the framework of limited exam operation on site at exam centres. You consent to the changed mode of assessment when registering for the exam/course. All information about the exams at the exam centres

340116 UE Simultaneous Interpreting II: Chinese (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Details

max. 30 participants
Language: Chinese

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 13.03. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 20.03. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 27.03. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 03.04. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 08.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 15.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 22.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 29.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 05.06. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 12.06. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 19.06. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Wednesday 26.06. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Lehrveranstaltung werden wir möglichst praxisnah üben. Das heißt, Sie bekommen in der Regel (spätestens) eine Woche vor Ihrem "Dolmetschdienst" das Thema/Themengebiet (mit Stichworten, Hinweisen und Vorbereitungsvorschlägen), sodass Sie sich zeitgerecht darauf vorbereiten können. Natürlich besprechen wir im Vorfeld gemeinsam unterschiedliche Vorgehensweisen und verschiedene Vorbereitungsmethoden, um dabei die für Sie am besten geeignete herauszufinden. Bei jedem Termin ist eine authentische, inhaltlich aktuelle Rede aus einem von mehreren Fachbereichen simultan zu dolmetschen, und zwar abwechselnd in beide Sprachrichtungen.

Nach Ihrem "Dienst" werde ich gemeinsam mit Ihnen Ihre Dolmetschleistung analysieren und konkrete Verbesserungs- bzw. Lösungsvorschläge erarbeiten. Im Anschluss daran erhalten Sie (in den ersten Einheiten) bei Bedarf die Möglichkeit, die vorher geübte Rede ein zweites Mal simultan zu dolmetschen.

Es wird angestrebt, dass Sie Ihren „Auftrag“ nach und nach immer selbständiger erfüllen können und schließlich (geplant bis zur Zwischenprüfung) keine zweite Chance mehr für den jeweiligen „Dolmetschauftrag“ benötigen.

Assessment and permitted materials

In die Beurteilung gehen die regelmäßige und aktive Mitarbeit, die Teilnahme an Diskussionen sowie die mündliche Zwischen- und Endprüfung ein.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Gesamtbeurteilung setzt sich zu 45% aus den Noten für die Dolmetschübungen im Laufe des Semesters, zu 15% aus der Note für die Mitarbeit (die Analyse eigener Dolmetschleistungen ist ebenso wichtig wie die fremder), zu 20% aus der Zwischenprüfungsnote und zu 20% aus der Schlussprüfungsnote zusammen. Liegt die Gesamtpunktzahl unter 60% der Maximalpunktzahl, ist die Endnote negativ.

Aktive Teilnahme am Unterricht und Pünktlichkeit werden in jeder Einheit vorausgesetzt.

In begründeten Fällen ist höchstens zweimaliges Fehlen erlaubt.

Die Beurteilungskriterien werden im Unterricht bekanntgegeben.

Examination topics

Der Prüfungsstoff wird im Unterricht bekannt gegeben.

Reading list

Unterrichtsmaterialien werden im Unterricht bekannt gegeben bzw. per E-Mail zugeschickt.

Association in the course directory

Last modified: We 26.06.2019 12:09