Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

340200 SE Theories and Methods: Interpreting (2021S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes

MO wtl von 08.03.2021 bis 19.04.2021 13.15-14.45 Ort: digital; MO wtl von 03.05.2021 bis 21.06.2021 13.15-14.45 Ort: digital


Information

Aims, contents and method of the course

Seminar zum Themenkomplex "Community Interpreting“: Die Studierenden vertiefen anhand ausgewählter Literatur ihr Wissen über verschiedene Forschungsfelder und Methoden im Bereich des Seminarthemas. Durch die kritische Diskussion und Reflexion verschiedener Fragestellungen zum Seminarthema in mündlicher (Referat, mündliche Aufgabenstellungen im Unterricht) wie auch schriftlicher Form (Seminararbeit) vertiefen sie ihre Reflexionskompetenz sowie ihre Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten.

Assessment and permitted materials

Die Beurteilung erfolgt nach einem Punktesystem (max. 14 Punkte) und umfasst folgende Bestandteile: 1) Anwesenheit (prüfungsimmanenter Charakter der Lehrveranstaltung) und aktive Mitarbeit (max. 3 Punkte), 2) kritische mündliche Präsentation eines selbstständig erarbeiteten Themas in Form eines Referats (max. 4 Punkte) und 3) darauf basierende schriftliche Ausarbeitung des Themas in Form einer Seminararbeit (max. 7 Punkte).

Minimum requirements and assessment criteria

Die Studierenden sollten in der Lage sein, ein in Absprache mit der LV-Leitung frei gewähltes Thema reflektiert in mündlicher (Referat, Diskussion und verschiedene Aufgabenstellungen im Unterricht) sowie schriftlicher Form (Seminararbeit) zu präsentieren.
Ein fachspezifisches Vorwissen im Bereich Dolmetschwissenschaft (Absolvierung der einführenden Vorlesung zur Dolmetschwissenschaft) wird empfohlen.
Beurteilung: s.o.

Achtung: Der Termin für die Abgabe der Seminararbeit wird mit Semesterbeginn bekannt gegeben und zeitnah mit dem Semesterende sein. Es wird daher erwartet, dass Studierende sich bereits während des Semesters intensiv mit der Gestaltung und Ausarbeitung ihrer Seminararbeit befassen.

Examination topics

s.o.

Reading list

Empfohlen:
Angelelli, Claudia V. & Baer, Brian James (2016) Researching Translation and Interpreting. London/New York: Routledge.
Hale, Sandra & Napier, Jemima (2013) Research Methods in Interpreting. London/New York: Bloomsbury.
Pöchhacker, Franz (2015) (ed.) Routledge Encyclopedia of Interpreting Studies. London/New York: Routledge.
Pöchhacker, Franz (22016) Introducing Interpreting Studies. London/New York: Routledge.

Association in the course directory

Last modified: We 24.02.2021 12:49