Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

340223 UE Text and oral communication Romanian (2021W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work
MIXED

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: Romanian

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

UPDATE 05.01.2022: Die Einheit am 11.01.2022 findet digital statt.

Tuesday 12.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 19.10. 15:00 - 16:30 Digital
Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 09.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 16.11. 15:00 - 16:30 Digital
Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 30.11. 15:00 - 16:30 Digital
Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 07.12. 15:00 - 16:30 Digital
Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 14.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 11.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 18.01. 15:00 - 16:30 Digital
Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 25.01. 15:00 - 16:30 Digital
Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Aims, contents and method of the course

- Die Studierenden erlernen Strategien für Auftragsanalyse, Ausgangstextanalyse, Zieltextplanung, Textoptimierung (sofern möglich) und Produktargumentation
- Sie setzen diese Strategien beim Texten in realitätsnahen analogen, digitalen und multimodalen Settings anhand von konkreten Aufträgen um.
- Weiterentwicklung der Hörverstehenskompetenz
- Perfektionierung der Sprach- und Textkompetenz im Rumänischen. Die Studierenden setzen unter Beweis, dass sie über eine stark ausgeprägte Sprach- und Textkompetenz zum auftrags- und mediumsspezifischen Texten mit einem hohen Maß an Korrektheit in realitätsnahen Kommunikationssituationen verfügen.
- Sie können ihr Grammatik-, Morphologie-, Syntax- und Lexikwissen in mündlichen Texten in konkreten Kommunikationssituationen anwenden.

- Die mündliche und schriftliche Textproduktion erfolgt auf der Basis von konkreten Aufträgen, die intralinguale Translation notwendig machen. Ausgehend von textbasierten, authentischen, multimodalen Ausgangsmaterialen werden Strategien präsentiert und eingeübt, die der Steigerung der Hörverstehens- und der (mündlichen) Textproduktionskompetenz dienen.
- Auftragsbezogen werden (mündliche) Texte unter Berücksichtigung aller Aspekte der Kommunikation (sprachliche, paraverbale und nonverbale Aspekte) produziert.
- Im Fokus der Lehrveranstaltung steht sowohl die dialogische wie auch die monologische Kommunikation.
- Aufbau von Wortschatz, Verbesserung der Syntax und Arbeit an der Ausdrucksdifferenzierung, Redemittel der Gesprächsführung, rhetorische Strategien, Phraseologie mündlicher Textsorten
- In der Lehrveranstaltung werden unterschiedliche Textsorten behandelt (z.B. Reden, Debatten, Podiumsdiskussionen, Podcasts, Vlogs, Audioguides, Patient*innengespräche, Beratungsgespräche, …)

- Die Lehrveranstaltung hat einen reflexiven, prozessorientierten, auftragsbezogenen Zugang

Assessment and permitted materials

Laufende Leistungsüberprüfung (im Unterricht und Selbststudium)
Für jede Leistung werden die erlaubten Hilfsmittel gesondert kommuniziert.

Minimum requirements and assessment criteria

Teilleistungen:
Selbststudium: 60 %
Mitarbeit während des Unterrichts: 40 %

Notenschlüssel:
60 % - 69 %: genügend
70 % - 79 %: befriedigend
80 % - 89 %: gut
90 % - 100 %: sehr gut

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: We 05.01.2022 12:27