Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

340229 PS Current research areas (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Lehrveranstaltung findet digital statt. Es sind synchrone Einheiten über Moodle geplant. Bei diesen besteht Teilnahmepflicht.

Wednesday 14.10. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 21.10. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 28.10. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 04.11. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 11.11. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 18.11. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 02.12. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 09.12. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 16.12. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 13.01. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 20.01. 14:00 - 15:30 Digital
Wednesday 27.01. 14:00 - 15:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele und Inhalte: Thema des PS sind Fragestellungen zu Text- und Diskursforschung in Hinblick auf Transkulturelle Kommunikation und die Relevanz text- und diskurswissenschaftlicher Erkenntnisse für die transkulturelle Textarbeit. Die Studierenden erwerben Wissen, Handlungs- und Kritikfähigkeit im Umgang mit Texten und wenden dies auf konkrete Fragestellungen an. Vermittelt und geübt werden weiters die wissenschaftliche Textkompetenz entsprechend den ethischen und formalen Kriterien.
Methoden:
Fachlektüre (gemeinsame Fachlektüre, eigenständige Recherche)
Gemeinsame und individuelle Anwendung der erworbenen Fachkompetenz auf Praxisprobleme der Transkulturellen Kommunikation
Einzel- und Gruppenaktivitäten, die zur Wahl eines Forschungsprojektes hinführen
Präsentation der Forschungsprojekte und Ergebnisse und Diskussion dieser im Seminar

Assessment and permitted materials

Die Leistungsbeurteilung erfolgt auf Basis der Leistungen im Proseminar und der Proseminararbeit. Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis wird eine Plagiatsprüfung mittels Turnitin durchgeführt. Die Lehrveranstaltungsleitung kann eine mündliche Reflexion der abgegebenen Proseminararbeit vorsehen, die erfolgreich zu absolvieren ist.

Minimum requirements and assessment criteria

Durchgehende, aktive Mitarbeit in Form von Pflichtleistungen in der Lehrveranstaltung sind eine Mindestanforderung für eine positive Beurteilung. Erfolgreiche Textproduktion in Form einer PS-Arbeit.

Examination topics

Reading list

Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: We 16.12.2020 10:09