Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

340263 UE Film and Media Translation IIa (2019S)

OKTO

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German, English

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 19.03. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 26.03. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 02.04. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 30.04. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 07.05. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 14.05. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 21.05. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 28.05. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 04.06. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 18.06. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Tuesday 25.06. 14:00 - 15:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Wichtige Hinweise:
Die Übungen Ia, Ib, IIa, IIb bauen nicht aufeinander auf und können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden. Bei Überbelegung haben Studierende mit Schwerpunkt "Literatur-Medien-Kunst" Vorrang.
Da aus der Fremdsprache ins Deutsche übersetzt wird, werden Deutschkenntnisse auf A-Sprache-Niveau vorausgesetzt.

In dieser Übung beschäftigen wir uns mit der interlingualen Untertitelung von historischen und zeitgenössischen Autorenfilmen. Neben theoretischen und praktischen Aspekten der Untertitelung vermittelt diese Übung auch Methoden der Filmanalyse und filmwissenschaftliche Termini.
Historischer Abriss und Theorie der interlingualen Filmuntertitelung; Besonderheiten der interlingualen Filmuntertitelung anhand von praktischen Beispielen, Erstellen von Untertiteln in Gruppen- und Einzelarbeit mit Hilfe einer Untertitelungssoftware.

Assessment and permitted materials

Anwesenheitspflicht (max. zwei Fehlstunden), vier Aufgabenstellungen bzw. Zwischentests in der Lehrveranstaltung und Untertitelungsprojekt in Kleingruppe als Abschlussarbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Verständnis von theoretischen und praktischen Fragestellungen im Hinblick auf die interlinguale Untertitelung von Spielfilmen und deren praktische Anwendung, Erlernen einer Untertitelungssoftware.
Eine positive Beurteilung setzt 60% der Gesamtleistungen voraus.

Examination topics

Theorie und Praxis der Untertitelung, linguistische und stilistische Aspekte der Untertitelung, Filmanalyse, Fachtermini, Arbeit mit einer Untertitelungssoftware

Reading list

Nagel, Silke: Audiovisuelle Übersetzung: Filmuntertitelung in Deutschland, Portugal und Tschechien. Frankfurt am Main, Wien [u.a.]: Lang 2009.
Reinart, Sylvia: Lost in Translation (Criticism)? Auf dem Weg zu einer konstruktiven Übersetzungskritik. Berlin: Frank & Timme 2014.
Weitere Texte werden in der LV besprochen.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:45