Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

340287 UE Functional grammar and stylistics Bosnian/Croatian/Serbian (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: Bosnian/Croatian/Serbian

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Der Unterricht im Wintersemester 2020 ist als Mischung von Präsenz-Phasen am ZTW in Oktober und Online-Phasen (via Videokonferenzen) ab November geplant. Sollten Präsenz-Phasen nicht abgehalten werden können, werden ursprünglich in Präsenz geplante LV-Einheiten synchron als Videokonferenz abgehalten.
Für alle eingetragenen LV-Termine - ob vor Ort am ZTW oder online über Videokonferenz abgehalten - besteht Anwesenheitspflicht.

WICHTIG: Die genaueren Angaben zu Präsenzunterricht bzw. Distance Learning werden je nach Lage gemäß den Vorgaben der Uni Wien im Oktober auf der Plattform angegeben.

Thursday 08.10. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 15.10. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 22.10. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 29.10. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 05.11. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 12.11. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 19.11. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 26.11. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 03.12. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 10.12. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 17.12. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 07.01. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 14.01. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 21.01. 12:30 - 14:00 Digital
Thursday 28.01. 12:30 - 14:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Modulziel laut Studienplan (Modul 3a/3b):
Aufbauend auf der in PM2 entwickelten deskriptiven Grammatikkompetenz vermittelt das Modul Verständnis für den Zusammenhang zwischen sprachlichen und nichtsprachlichen Textmerkmalen und Textfunktionen. Grammatikalische und stilistische Textmerkmale werden analysiert und in konkreten Texten für das situationsadäquate Erreichen von Kommunikationszielen umgesetzt. Die Studierenden schärfen ihre Ausdrucksdifferenzierung in ihrer Arbeitssprache sowie ihr Bewusstsein für Register und situtationsadäquaten Sprachgebrauch. Die Studierenden entwickeln Recherche- und Informationskompetenz mittels unterschiedlicher analoger und digitaler Informationsressourcen.

Spezifische Lehrveranstaltungsziele:
Die Studierenden sind in der Lage,
- die in der VO behandelten Inhalte selbständig zu Analysieren und die erarbeiteten grammatikalischen Strukturen funktionsgerecht und situationsadäquat in ihren Texten anzuwenden.
- die in den Ausgangstexten auftretenden syntaktischen Strukturen und stilistischen Merkmale selbständig zu recherchieren, zu analysieren und in eigenen Texten anzuwenden.
- grundlegende Textsorten (berichten, kommentieren, erzählen, informieren, anleiten) sprachlich und stilistisch funktionsgerecht und situationsadäquat zu verfassen und die Auswahl von sprachlichen und stilistischen Textelementen in eigener Textproduktion zu argumentieren.

Inhalte:
Diese prüfungsimmanente Übung ist die Erweiterung der VO „Translationsrelevante Sprach- und Textkompetenz Bosnisch/Kroatisch/Serbisch“.
- Funktionsgerechte Umsetzung der in der VO behandelten Inhalte durch selbständige Textanalyse und Textproduktion.
- Erarbeitung und funktionsgerechte Umsetzung von syntaktischen und stilistischen Textmerkmale.
- Selbständige Analyse und selbständiges Texten von grundlegenden Textsorten: berichten, kommentieren, erzählen, informieren, anleiten.

Methoden:
Einzel-, Team- und Gruppenarbeit; Analyse grundlegender Textsorten (s.o.) und selbständige Textproduktion

Assessment and permitted materials

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung mit mehreren Leistungserhebungen zu den jeweiligen im Unterricht behandelten Themen; keine Hilfsmittel!

Es besteht im Übrigen Anwesenheitspflicht für alle prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen am ZTW.

Je nach Covid19-Maßnahmen erfolgen die Leistungserhebungen im Hörsaal oder online. Die fixen Termine zur Leistungserhebung werden zu Beginn des Semesters bekannt gegeben bzw. werden in Absprache mit den LV-TeilnehmerInnen fest gelegt.

Minimum requirements and assessment criteria

Die einzelnen Leistungserhebungen ergeben insgesamt 100 Punkte. Mindestens 61 Punkte sind für eine positive Absolvierung der LV notwendig.

Examination topics

Wird auf Moodle bekannt gegeben!

Reading list

Wird auf Moodle bekannt gegeben!

Association in the course directory

Last modified: We 16.12.2020 10:09