Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

340379 UE Literary Translation and Media Translation Ia (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 11.03. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 18.03. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 25.03. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 01.04. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 29.04. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 06.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 13.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 20.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 27.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 03.06. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 17.06. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Monday 24.06. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Übersetzung literarischer Texte aus unterschiedlichen Ausgangssprachen ins Deutsche.
Schwerpunkt in diesem Semester: Humor in der zeitgenössischen Prosa.

Ziele: Sensibilisierung für die besonderen Anforderungen einer literarischen Übersetzung; Erarbeitung geeigneter Ansätze zur AT-Analyse und ZT-Planung; Förderung des kreativen Umgangs mit der deutschen Sprache; Schärfung der Kritikfähigkeit durch Teamarbeiten und Lektorat fremder Übersetzungen; Einblick in die für ÜbersetzerInnen relevanten Mechanismen des Verlagswesens sowie in die Berufsbedingungen literarischer ÜbersetzerInnen.

Die Studierenden übersetzen sowohl einzeln als auch im Team selbst gewählte Texte aus einer ihrer Arbeitssprachen ins Deutsche; die Übersetzung wird begleitet durch eine detaillierte AT-Analyse und eine Interlinearübersetzung sowie Kommentare zum Übersetzungsprozess; Lektorat der Übersetzungen von KollegInnen; Follow-up-Revision der eigenen Übersetzung; Diskussion der Texte und Reflexion über übersetzerische Entscheidungsprozesse im Plenum; kritische Auseinandersetzung mit publizierten Übersetzungen.

Der Besuch der Vorlesung Einführung in die Erzähltheorie und Stilistik und der Übung Literarisches Schreiben und Lektorieren wird empfohlen.

Die Übungen Ia, Ib, IIa, IIb bauen nicht aufeinander auf und können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden.
Bei Überbelegung haben Studierende mit Schwerpunkt "Literatur-Medien-Kunst" Vorrang.

Assessment and permitted materials

- Übersetzungsdossier (40%);
- Einzelübersetzung (40%);
- Lektorate (10%);
- Veranstaltungsbericht (5%),
- weiterer Arbeitsauftrag (5%).

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Gesamtbeurteilung sind 60% zu erreichen.
Beurteilungskriterien sind auf Deutsch als A-Sprache ausgerichtet.
Es herrscht Anwesenheitspflicht.

Examination topics

s. Ziele, Inhalte und Methode.

Reading list

Wird auf Moodle bekanntgegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:46