Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350044 UE BB2III - Assessment Methods in Performance Physiology (2018S)

(= Bakk. Modul BB3III)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Details werden in der ersten Einheit besprochen und erläutert.
Termine Prof. Dr. Pokan:

Termine Richard Hauer:

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die erste und verpflichtende Einheit ("Vorbesprechung") findet am 8.3. um 14:00 im HS DG, USZ II, statt.
Termin Prof. Pokan:
15.03.: 14:00-15:00 HS DG, USZ II + 15:00 - 17:00 Uhr Labor, 4. Stock, USZ II
22.03.: 14:00-15:00 HS DG, USZ II + 15:00 - 17:00 Uhr Labor, 4. Stock, USZ II
12.04.: 14:00-15:00 HS DG, USZ II + 15:00 - 17:00 Uhr Labor, 4. Stock, USZ II
Termine Hr. Hauer:
26.04. 14:00-17:00 Kraftlabor, USZ I
17.05. 14:00-17:00 Kraftlabor, USZ I
07.06. 14:00-17:00 Kraftlabor, USZ I
Der Abschlusstest findet voraussichtlich am 14.6. um 14:00 im HS DG, USZ II, statt.

Thursday 08.03. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 15.03. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 22.03. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 12.04. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 19.04. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 26.04. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 03.05. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 17.05. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 24.05. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 07.06. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 14.06. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 21.06. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Thursday 28.06. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß

Information

Aims, contents and method of the course

Grundsätze leistungsphysiologischer Prüfverfahren in den Bereich Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination in Labor- und Feldbedingungen
Vermitteln und praktische Umsetzung leistungsphysiologischer Prüfverfahren.
Praktische Anwendung.

Prof. Pokan: Die Telnehmer untersuchen sich selbst und gegenseitig (Messen der Herzfrequenz, des Blutdrucks, Abhören der körpereigenen Geräusche der Herzens und der Lunge, Schreiben des EKGs (Sportherz-EKG versus normales EKG), Durchführung einer Ergometrie sowie messen der Atemgase, des Belstungs-EKGs und des Belastungsblutdruckes.

Univ.-Ass. Hauer: Theorie und Praxis -> Critical Power, Repeated Sprint Ability, Nah-infrarot Spektroskopie, isokinetische Krafttests, Sprungtests, Muskelleistungsschwelle, anaerobe Ausdauertests, Sauerstoffaufnahmekinetik, Feldtests

Assessment and permitted materials

Benotet werden neben der Mitarbeit (=Mitmachen bei den Leistungstests!) und dem Einbringen in die Lehrveranstaltung ein schriftlicher Abschlusstest, der nach den geblockten Einheiten stattfindet. Weiters muss eine kurze Seminararbeit im Ausmaß von 8-10 Seiten verfasst werden (Abt. Trainingswissenschaft)

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

Teil Univ.-Ass. Hauer (50% der Gesamt-Note): Abschlusstest (40%), Präsentation (20%), Mitarbeit (10%), Ausarbeitung (30%)
Für eine positive Beurteilung ist eine Mindestanwesenheit von 75% verpflichtend!

Examination topics

praktische Anwendung und theoretische Wiedergabe einfacher leistungsphysiologischer Prüfverfahren

Reading list

Unterlagen aus der LV

Association in the course directory

BB2III

Last modified: Fr 31.08.2018 08:43