Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350046 VU BD2II - Computer-Based Game and Competition Analysis (2018S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 05.03. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 19.03. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 09.04. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 16.04. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 23.04. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 30.04. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 07.05. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 14.05. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 28.05. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 04.06. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 11.06. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 18.06. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Monday 25.06. 13:00 - 14:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Durchführung wissenschaftlicher und Paxis-angewandter Kleinprojekte im Bereich der Spiel- und Wettkampfanalyse (Performance Analysis);
Die TeilnehmerInnen erarbeiten und präsentieren ein Analyseprojekt in Gruppenarbeit. Dabei wird ein kompletter Spielanalyseprozess (Videoaufnahme/-bereitstellung, Datenerfassung, -auswertung und -präsentation) unter Berücksichtigung der qualitativen und quantitativen Methode eigenständig durchgeführt.

Assessment and permitted materials

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

Erlangung grundsätzlicher Kompetenzen im Bereich Performance Analysis als berufliche Zusatzqualifikation;
Erwerb von Wissen und Fertigkeiten zur Sportspielanalyse in Wissenschaft und Praxis;

Examination topics

Vermittlung von Grundlagentheorie ausgewählter Themen der Spiel- und Wettkampfanalyse; Realisierung von Kleinprojekten;

Reading list

Hansen, G. & Lames, M. (2001). Die Qualitative Spielbeobachtung. Leistungssport, 31 (1), 63-70.

Hughes, M. & Franks, I. (1997). Notational Analysis of Sport. Padstow: TJ International.

Lames, M. (1991). Leistungsdiagnostik durch Computersimulation. Frankfurt: Deutsch.

Lames, M. (1994). Systematische Spielbeobachtung. Münster: Philippka.

Leser, R. (2007). Computerunterstützte Sportspielanalyse im Fußball. Saarbrücken: VDM.

Leser, R. (2007). Systematisierung und praktische Anwendung der computer- und digitalvideogestützten Sportspielanalyse. Dissertation, University of Vienna.

Perl, J., Lames M. & Miethling, W.-D. (1997). Informatik im Sport. Schorndorf: Hofmann.

Association in the course directory

BD2II

Last modified: Fr 31.08.2018 08:43