Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350049 UE BB2III - Assessment Methods in Performance Physiology (2018W)

(= Bakk. Modul BB3III)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die erste und verpflichtende Einheit ("Vorbesprechung") findet am 4.10. um 14:00 im Seminarraum 4. Stock, USZ II, statt.
Diese LV findet geblockt statt mit insgesamt 7 Terminen (1 Vorbesprechung, 3 Prof. Pokan, 3 Dr. Triska)

Termine Prof. Pokan:
+ 15:00 - 17:00 Uhr, Labor 4. Stock, USZ II

Termine Dr. Triska:
29.11. 14:00-17:00 Kraftlabor, USZ I
13.12. 14:00-17:00 Kraftlabor, USZ I
17.01. 14:00-17:00 Kraftlabor, USZ I

Der Abschlusstest findet am 24.1. um 14:00 im Seminarraum 4. Stock, USZ II statt.

Thursday 04.10. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 11.10. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 18.10. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 25.10. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 08.11. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 15.11. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 22.11. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 29.11. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 06.12. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 13.12. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 10.01. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 17.01. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 24.01. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Thursday 31.01. 14:00 - 15:00 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Grundsätze leistungsphysiologischer Prüfverfahren in den Bereich Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination in Labor- und Feldbedingungen
Vermitteln und praktische Umsetzung leistungsphysiologischer Prüfverfahren.
Praktische Anwendung.

Prof. Pokan: Die TeilnehmerInnen untersuchen sich selbst und gegenseitig (Messen der Herzfrequenz, des Blutdrucks, Abhören der körpereigenen Geräusche der Herzens und der Lunge, Schreiben des EKGs (Sportherz-EKG versus normales EKG), Durchführung einer Ergometrie sowie messen der Atemgase, des Belstungs-EKGs und des Belastungsblutdruckes.

Univ.-Ass. Dr. Triska: Critical Power, Repeated Sprint Ability, isokinetische Krafttests, Sprungtests, Muskelleistungsschwelle, anaerobe Ausdauertests, Effizienz/Ökonomie, Substratmetabolismus, Maximales akkumuliertes Sauerstoffdefizit

Assessment and permitted materials

Benotet werden neben der Mitarbeit (=Mitmachen bei den Leistungstests!) und dem Einbringen in die Lehrveranstaltung ein schriftlicher Abschlusstest, der nach den geblockten Einheiten stattfindet. Weiters muss eine kurze Seminararbeit im Ausmaß von 8-10 Seiten verfasst werden (Abt. Trainingswissenschaft)

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Beurteilung ist eine Mindestanwesenheit von 75% verpflichtend!

Teil Univ.-Ass. Dr. Triska (50% der Note): Abschlusstest (50%), Präsentation (20%), Mitarbeit (10%), Ausarbeitung (20%)

Da die Teilleistung "Abschlusstest" mehr als 50% der Gesamtnote ausmacht, dürfen die Studierenden diese Teilleistung bei negativer Beurteilung einmalig wiederholen.

Examination topics

praktische Anwendung und theoretische Wiedergabe einfacher leistungsphysiologischer Prüfverfahren

Reading list

Univ.-Ass. Dr. Triska: Unterlagen aus der LV auf Moodle

Association in the course directory

BB2III

Last modified: Mo 07.09.2020 15:46