Universität Wien FIND

350091 VU Developing Comprehensive Ball Game Skills: Didactic Concepts (2019W)

(= LÜV spielorientierter BWH)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Moodle; We 13.11. 12:30-14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 02.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 09.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 16.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 23.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 30.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 06.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 20.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 27.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 04.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 11.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 08.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 15.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 22.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Wednesday 29.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG

Information

Aims, contents and method of the course

Sportspielübergreifende didaktische Konzepte

Didaktisch-methodische Wege zur Vermittlung von Spielfertigkeiten, Spielen und Ballspielen, u. a. "Bausteinsystem"

Schulung von Ballspielfertigkeiten

Entwicklung individual- und gruppentaktischer Handlungsweisen in Ballspielen

Anpassung von Spielformen an unterschiedliche Könnensniveaus von SchülerInnen (heterogene Gruppe!)

Assessment and permitted materials

Eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung einzelner Unterrichtsabschnitte (Lehrauftritt/e), kritische Reflexion, Protokoll, Mitarbeit

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

Den Studierenden eine ausreichende allgemeine Spielfähigkeit sowie eine sportspielübergreifende Basis-Ballspielfähigkeit zu vermitteln, die sie dazu befähigt, aktiv an verschiedenen Formen von Spielen (Laufspiele, Fangspiele, etc.) sowie auf die Sportspiele vorbereitenden Ballspielen (Wurfspiele, Rückschlagspiele, Zielwurfspiele, etc.) teilzunehmen

den Studierenden zu vermitteln, wie bei SchülerInnen unterschiedlichen Könnensniveaus eine allgemeine Spielfähigkeit (Spiele initiieren, aufrechterhalten, modifizieren, variieren, mit Materialien unterschiedlich gestalten, Spielturniere und Spielfeste organisieren) entwickelt werden kann und wie mit Hilfe von Regeln Spiele für verschiedene Zielgruppen abgewandelt werden können

den Studierenden Möglichkeiten themenorientierten Spielens zu vermitteln (Spiele zur Entwicklung von Kraft, Ausdauer, etc., Spiele zum Aufwärmen, für Schullandwochen, etc.)

Examination topics

Didaktisch-methodische Lehrinputs des Lehrveranstaltungsleiters; Einzel- und Gruppenarbeit; Reflexion

Reading list


Association in the course directory

Last modified: We 02.10.2019 11:29