Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350110 UE Integrative Outdoor Activities: Didactic Concepts (2016W)

(= Natur- und Erlebnis thematisieren)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Die Verpflichtende VB findet am .
MONTAG, 03.10.2016, 18.00-20.00 Uhr, USZ II, Hörsaal Dachgeschoss
statt.

Der Präsentationstermin findet am
DIENSTAG, 25.10.2016, 18-20 Uhr, USZ II, HS DG
statt

Externer Teil der LV: .
Sa., 29.10.2016, 11.00 Uhr - Di., 01.11.2016, 16.00 in Neuhaus.

Aus methodischen Gründen ist hier durchgehende Anwesenheit erforderlich.

Ort u. Kosten werden noch per Aushang bekanntgegeben.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes

TERMINÄNDERUNG
Der Präsentationstermin findet am
DIENSTAG, 25.10.2016, 18-20 Uhr, USZ II, HS DG
statt


Information

Aims, contents and method of the course

Integrative Outdoor Aktivitäten: ein handlungsorientierter Ansatz pädagogisch und psychologisch fundierter Gruppenarbeit.
Ziele:
Selbsterfahrungslernen: Die Studierenden haben ihr Handeln im sozialen Kontext erfahren, reflektiert und ausgewertet.
Sie haben sich mit grundlegenden persönlichen Themen in der Beziehung zu anderen auseinandergesetzt.
Sie wissen, wie bei SchülerInnen Kompetenzen erkannt, entwickelt und beurteilt werden können.
Sie wissen Bescheid über Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes handlungsorientierter Ansätze in der Schule als Mittel der Beratung zur Kompetenzerweiterung
Sie wissen Bescheid über theoretische Grundlagen der Themenbereiche: kompetenzorientiertes Lernen, soziales Lernen, Erlebnis, Abenteuer, Wagnis, Risiko, Sicherheit.
Die Studierenden können Elemente Integrativer Outdoor-Aktivitäten themenorientiert in der Schule einsetzen und dafür einen Sicherheitsrahmen gestalten.
Sie haben ziel- und aufgabenorientiertes Arbeiten kennengelernt.
Inhalte:
-Selbsterfahrungslernen
-Beobachtung, Beschreibung und Beurteilung von Kompetenzentwicklung
-Handlungsorientiertes Lernen, soziales Lernen
Die Inhalte werden auf ihre Umsetzungsmöglichkeit im Bereich Schule überprüft.
Methoden:
-Theoretische Vorbereitung um ein Verständnis für derart ungewohnte und ungewöhnliche Lernprozesse aufzubauen
-Aufgabenstellungen aus Integrativen Outdoor-Aktivitäten: Körperübungen, low-events, high events
-Reflexion und Auswertung der Erfahrungen auf persönlicher, gruppenbezogener und theoretischer Ebene
-Theoretische Inputs der LV-LeiterInnen und Theoriearbeit der Studierenden

Assessment and permitted materials

1. Theoretische Vorbereitung der Blockveranstaltung und Präsentation eines zugewiesenen Themas
2.Theoretische Bearbeitung der gemachten Erfahrungen auf der Blockveranstaltung.
3. Schriftliche Reflexion auf einer fachwissenschaftlichen Ebene
(Beurteilungsmaßstab: 1/3, 1/3, 1/3)

Minimum requirements and assessment criteria

s.o.

Examination topics

Theoretische Auseinandersetzung mit den Themen:
- Kompetenzentwicklung, handlungsorientiertes Lernen und Anleiten im Rahmen handlungsorientierter Konzepte
- Erlebnis, Abenteuer, Wagnis, Risiko, Sicherheit
- Soziales Lernen, Selbstwirksamkeit

Reading list

s.Lernplattform

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:46