Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350143 UE Target-Throwing Games: Didactic Concepts (2018S)

(= LÜV sportspielorientierter BWH: Basketball)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.03. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 13.03. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 20.03. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 10.04. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 17.04. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 24.04. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 08.05. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 15.05. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 29.05. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 05.06. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 12.06. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 19.06. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Tuesday 26.06. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG

Information

Aims, contents and method of the course

Leistungsstrukturmodell der Sportspiele

Vermittlungskonzepte für die Zielwurf-Spiele
Spezifisch-genetisches Lehrmodell: Spielen-Üben-Spielen, Konfrontationskonzept
Übergreifend-integratives Konzept: Modell des spielerisch impliziten Lernens, Ballschule Heidelberg, Modulares Konzept
Kindgemäßes Konzept (mit Kleinen Spielen zum Großen Spiel), Spielgemäßes Konzept (Grundsituationen des Sportspieles), Handlungsorientiertes Konzept (zentrale Handlungen im Spiel), Zergliederungskonzept (Erlernen und Üben von Ballspieltechniken)

Komplextraining (z.B. Taktik-technik, Technik-Motorik)

Wettkampfspielformen (Turnierformen, Regeln)

Transfer zum Schulunterricht: Aspekte wie ausgeglichene Teilnahme, Umgang mit heterogenen Voraussetzungen, Spielveränderungsparameter

Assessment and permitted materials

- Lehrauftritt
- Erstellung von Stundenprotokollen
- sportpraktische und schriftliche Prüfung

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

* sportspieldidaktische Konzepte zur Vermittlung des Basketballspiels

* zentrale Fertigkeiten des Sportspiels Basketball

* methodisch-didaktische Wege zur Vermittlung basketballspezifischer Fertigkeiten

* gurndlegende individualtaktische Handlungsweisen in Angriff und Abwehr

* gurndlegenede gruppentaktische Handlungsweisen in Angriff und Abwehr

* geschichtliche Entwicklung des Sportspiels sowie wichtigste Regeln (Foulregeln, Schrittregeln etc.)

* Sportspiel-Turnierreformen für das Basketballspiel

* moderne, insbesondere jugendkulturelle Varianten des Sportspiels Basketball: Streetball

* Anpassung des Sportspiels Basketball an unterschiedliche Könnensniveaus

* Wissen um methodisch-didaktische Wege zur Vermittlung basketballspezifischer Fertigkeiten

* Wissen um grundlegende Regeln des Sportspiels Basketball

* Fähigkeit zur Vermittlung des Sportspiels Basketball in Anpassung an Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Könnensniveaus

* Demonstrationsfähigkeit zentraler Fertigkeiten des Sportspiels Basketball in Grobform

* grundlegende Beherrschung wesentlicher individualtaktischer und gruppentaktischer Handlungsweisen im Sportspiel Basketball unterschiedlichen Könnensnieveaus

Examination topics

* Wechsel zwischen praktischer Durchführung sportspieldidaktischer Vermittlungskonzepte sowie spezifischer Vermittlungswege für basketballspezifische Fertigkeiten sowie gemeinsamer Reflexion der Vorgehensweisen mit den Studierenden

* eigenverantworltiche Vorbereitung und Durchführung einzelner Unterrichtsabschnitte mit nachfolgender kritscher Reflexion und Rückmeldung

* eventuell eigenständige Verbesserung der Spielfähigkeit und der basketballspezifischen Feritgkeiten außerhalb der LV auf Basis der vermittelten methodisch-didaktischen Kompetenz zur Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung

Reading list

Hagedorn, G./Niedlich, D./Schmidt,G. (1996).Das Basketball-Handbuch.Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt Verlag

Hohmann,A./Kolb,M./Roth,K. (2005).Handbuch Sportspiel. Schorndorf: Hofmann

Association in the course directory

Last modified: Th 10.09.2020 00:27