Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350143 VU Gymnastics and Dance - Rhythmic Movement, Shaping, Performing 2: Didactic Concepts (2020W)

Vertiefung und Vermittlungskonzepte (= KÖLEI gestaltend-darstellender BWH)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Update: 02.11.20
Einheit 3.11.2020: Online-Meeting via Moodle- "Collaborate" zur LV-Zeit_ Besprechung/Arbeitsaufträge

Die verpflichtende Vorbesprechung finden am Dienstag 06.10 12:30-14:00 statt. Treffpunkt ARENA. Nach der kurzen Einführung wird sofort mit der Praxis begonnen!
Aufgrund von COVID-19 wird diese LV als hybrid Lehrveranstaltung abgehalten. Das heißt es gibt Präsenzeinheiten und Online-Einheiten (diverse Arbeitsaufträge etc.). Weitere Informationen folgen in der 1. Einheit!

Tuesday 06.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 13.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 20.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 27.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 03.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 10.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 17.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 24.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 01.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 15.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 12.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 19.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Tuesday 26.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG

Information

Aims, contents and method of the course

Update: 02.11.20
Einheit 3.11.2020: Online-Meeting via Moodle- "Collaborate" zur LV-Zeit_ Besprechung/Arbeitsaufträge

Aufgrund von COVID-19 wird diese LV als hybrid Lehrveranstaltung abgehalten. Das heißt es gibt Präsenzeinheiten und Online-Einheiten (diverse Arbeitsaufträge etc.).
Die erste Einheit ist verpflichtend und findet am Dienstag 6. Oktober 2020 als Präsenzeinheit statt. Treffpunkt Arena!

In der ersten Einheit wird die Gruppe in zwei Untergruppen geteilt und die Präsenzeinheiten werden alternierend abgehalten.
Gruppe A hat in den geraden Einheiten Präsenz und Gruppe B in den ungeraden.
Sollte die Corona-Ampel auf Rot schalten, dann gibt es Gruppe A1 die in den geraden Einheiten die ersten 45 Minuten Präsenz hat und Gruppe A2 die in den zweiten 45 Minuten Präsenz hat und Gruppe B1 die in den ungeraden Einheiten die ersten 45 Minuten Präsenz hat und Gruppe B2 die in den ungeraden Einheiten die zweiten 45 Minuten Präsenz hat.

Das selbstständige Erarbeiten und Erlernen von Inhalten steht im Vordergrund. Die Plattform Moodle, dient als Unterstützung für das Hochladen von Teilleistungen. Mit Hilfe von Inputs und Verweisen zur Semesterplanung, Kriterien, Informationsmaterial, Handouts, Literaturliste werden die StudentInnen unterstützt, sich Fachwissen selbst zu erarbeiten.
Wichtiger Hinweis: Studierende dürfen die in Moodle bereitgestellten Inhalte ausschließlich zu privaten Zwecken für ihr Lernen verwenden. Eine Weitergabe von Inhalten via Upload auf andere Plattformen, über Social Media oder Cloud-Dienste ist aus urheberrechtlicher Sicht nicht erlaubt.

Inhalte:
Erweiterung bzw. vertiefende Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Tanzstilen, die Auseinandersetzung mit verschiedenen Musikrichtungen und die Vermittlung von anspruchsvolleren Fertigkeiten in schulrelevanten gestaltend-darstellenden Bewegungshandlungen.
Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen in Bezug auf die Gestaltung und Darstellung und ihre praktische Umsetzung ist ein weiterer Aspekt der Lehrveranstaltung.
- Erweiterung/Vertiefung sowie Verbindung der Elemente aus der RG 1:
Vertiefung und Erweiterung der einzelnen Elemente
a) ohne Handgeräte
b) mit Handgerät (Ball, Reifen, Seil) mit vorgegebenen Elementen, Punktesystem.
- Techniken aus der klassischen Gymnastik erweitern und mit komplexeren Elementen variieren und auf nicht traditionelle Handgeräte (Tücher, Stäbe, Besen etc.) übertragen.
Auszug von Tanzstilen/ Bereiche:
Ausdruckstanz
Aerobic/Piloxing/Zumba
Bodypercussion/Stomp
Breakdance vs HipHop
Contemporary/Limon-Technik/ Tanzimprovisation
Musiktheorie/Analyse von Musikstücken
Pilates/Yoga/ Tanzakrobatik

Methoden:
Impulsreferate
Erarbeitungen von Themenschwerpunkten
Einzelarbeit
Partnerarbeit
Gruppenarbeit
Videoanalyse

Der Praxisbezug zur Schule und der Umgang mit den unterschiedlichsten Problemstellungen (kleiner Turnsaal, mangelnde Ausstattung, heterogenes Leistungsniveau der SchülerInnen etc.) ist ein weiterer Aspekt der Lehrveranstaltung und wird anhand von Didaktischen Konzepten den Studierenden nähergebracht.
Wie sieht Kompetenzorientierter Unterricht in der Schule aus? Lehrpläne Sek1/2 Tanzbereich
Wie können die einzelnen Kompetenzen im Bereich Tanz abgedeckt werden?
Bewertungsmöglichkeiten

Assessment and permitted materials

Update: 06.12
- Ansuchen auf Präsenzeinheiten bewilligt mit entsprechenden Vorkehrungen
Start ab: 07.12.2020
SuS im DL erhalten Arbeitsaufträge _Informationen zu AA und genauen Maßnahmen für Präsenzeinheit via Mail u:space verschickt! 04.12 und 6.12.2020

Update: 02.11.20
Einheit 3.11.2020: Online-Meeting via Moodle- "Collaborate" zur LV-Zeit_ Besprechung/Arbeitsaufträge

Die aktive Mitarbeit, eine regelmäßige Teilnahme und die stetige Erweiterung des Eigenkönnens stehen im Vordergrund.
Lehrveranstaltung besteht aus 8 Teilleistungen.
Die Beurteilung besteht zu 50% aus theoriegeleiteten Ausarbeitungen und zu 50% aus praktischen Aufgaben.

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Einzelübung mit einem Handgerät (Ball, Reifen, Seil) mit vorgegebenen Elementen inkl. Punkten
2 Gruppenchoreografien (1: mit klass. HG, 2: ohne HG, alternativen HG, oder Thema z.B. Boolywood
Die Planung, Anleitung und Reflexion/Interpretation einer Unterrichtseinheit vor Ort (ist wegen Covid 19 an einer Schule nicht möglich!) sowie das Verfassen eines Stundenprotokolls sind Bestandteil der Leistungskontrolle.
Ausarbeitung einer kurzen Fachbereichsarbeit (Theoretisches Thema [didaktische Perspektive]) mit ausgewählter Literatur. Umfang 8/9 Seiten je nach Matrix. Genaue Quellenangabe, 2 Zitate
Handout zur Gliederung/Inhalten/Zitate/Quellenangabe wird auf die Plattform gestellt.

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt).

Minimum requirements and assessment criteria

Update: 02.11.20
Einheit 3.11.2020: Online-Meeting via Moodle- "Collaborate" zur LV-Zeit_ Besprechung/Arbeitsaufträge

- positiver Abschluss erfordert mindestens 75% Anwesenheit
aktive Mitarbeit, Engagement, Flexibilität, Kreativität, Kooperation, regelmäßige Teilnahme, aktive - - Reflexionstätigkeit, Verbesserung des Eigenkönnens RG
- Solo mit klass. HG (inkl. Liste der Elemente mit Punkten)
- Erstellung von 2 Gruppenchoreografien
Die Choreografien bzw. Tanzformationen sind von den StudentInnen selbstständig zu konzipieren
und zu präsentieren.
- Ausarbeitung (Matrix)
- Durchführung einer Lehrsequenz (Matrix)
- Reflexion/Interpretation der Übungssequenz
- Protokollführung (Beobachtungsaufgaben)
- Schriftliche Ausarbeitung einer Fachbereichsarbeit Schwerpunkt Tanz/Rhythmik 8/9 Seiten

Die StudentInnen
- können gezielt und theoretisch gegründet Lernprozesse für gymnastisch-tänzerische Inhalte auf Basis fachdidaktischer Konzepte anstoßen, begleiten und auswerten sowie konkrete Beobachtungsaufgaben zu Rhythmischem Bewegen, Gestalten und Darstellen im Rahmen von Unterrichtssequenzen bearbeiten,
- Reflexionstätigkeit bei sich wahrnehmen und sprachlich zum Ausdruck bringen,
- können vorgegebene Fachinhalte (z.B. Tanzimprovisation) übernehmen, leiten und weiterentwickeln sowie mit sportwissenschaftlichen Theorien verbinden,
- können Musikanalysen durchführen, darauf aufbauend und mittels kompositorischer Leitlinien Choreografien konzipieren,
- verfügen über vertieftes Wissen und Können, um im Umgang mit Handgeräten komplexere Elemente auszuführen (Sicherheitsmanagement), sowie über eine differenzierte Reproduktionsfähigkeit unterschiedlicher Tanzstile

Die Lehrveranstaltung beinhaltet die Erarbeitung von zwei Gruppenchoreografien die sich ins besondere an bestimmte Schulstufen und Leistungsniveaus orientieren.
Die Choreografien bzw. Tanzformationen sind von den Studierenden selbstständig zu konzipieren und zu präsentieren.

►Auflistung der Prozentualen Verteilung:
Theorie: Stundenprotokoll 5% Praxis: Lehrsequenz 10%
Stundenbild 10% Gruppenchoreografie 1 5%
Reflexion/Interpretation 5% Gruppenchoreografie 2 5%
schriftliche Arbeit 30% Solo-Kür&Liste mit Elementen 30%

► Bewertung: positiv ab 60 Pkt. (60-69, 70-79, 80-89, 90-100: 1)

Termine für die Abgabe/Präsentation der Teilleistungen werden in der LV besprochen und bekanntgegeben sowie schriftlich festgehalten.

Examination topics

Update: 02.11.20
Einheit 3.11.2020: Online-Meeting via Moodle- "Collaborate" zur LV-Zeit_ Besprechung/Arbeitsaufträge

Praxis:
Solostück klass. HG (mit vorgegebenen Elementen, Punktesystem, Liste der Elemente)
2 Gruppenchoreografien:
(1) mit klassischem HG "Ball/Reifen/Seil"
(2) ausgewähltes Thema: Hip Hop, Musical, Moderndance
Leitung einer Unterrichtseinheit/Sequenz mit Schwerpunkt Tanz

Theorie:
Protokollführung inkl. Beobachtungsaufgabe
Planungsmatrix inkl. Kompetenzen und Ziele und Musikauflistung
Reflexion der Unterrichtssequenz
kurze Facharbeit mit Schwerpunkt "Tanz" (8/9 Seiten inkl. 2/3 Seiten neuer Matrix)

Das Üben der Studierenden wird aufgezeichnet und gemeinsam kritisch reflektiert.
Das individuelle Leistungsniveau wird konzeptionell-methodisch an die darstellenden Bewegungshandlungen hingeführt.

►Auflistung der Prozentualen Verteilung:
Theorie: Stundenprotokoll 5% Praxis: Lehrsequenz 10%
Stundenbild 10% Gruppenchoreografie 1 5%
Reflexion/Interpretation 5% Gruppenchoreografie 2 5%
schriftliche Arbeit 30% Solo-Kür&Liste mit Elementen 30%

► Bewertung: positiv ab 60 Pkt. (60-69, 70-79, 80-89, 90-100: 1)

Termine für die Abgabe/Präsentation der Teilleistungen werden in der LV besprochen und bekanntgegeben sowie schriftlich festgehalten.

Reading list

Eine ausgewählte Literaturliste wird den Studierenden in der Einheit übermittelt bzw. auf die Plattform gestellt.

Association in the course directory

Last modified: Su 06.12.2020 17:48