Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350145 UE Swimming and Diving 1 (2022W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work
ON-SITE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 24 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Das Tutorium im Bereich Schwimmen von Anna Glaser finden am Donnerstag, 15:30-17:00 Uhr in der Schwimmhalle, USZ I und am Freitag, 12:00-14:30 Uhr in der Schwimmhalle, USZ I statt.

ACHTUNG - In der KW 3 (16.1. - 20.1.) entfällt das Schwimm Tutorium von Frau Glaser!

Wednesday 05.10. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 12.10. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 19.10. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 09.11. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 16.11. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 23.11. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 30.11. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 07.12. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 14.12. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 11.01. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 18.01. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Wednesday 25.01. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Schwimmbad

Information

Aims, contents and method of the course

In der erste Einheit (am 05.10.22 im Schwimmbad) werden alle Rahmenbedingungen und organisatorischen Fragen besprochen.

Das selbstständige Erarbeiten und Erlernen von Inhalten steht im Vordergrund. Mit Hilfe von fachlichen Inputs und Verweisen auf Fachliteratur werden die Studierenden unterstützt, sich Fachwissen selbst zu erarbeiten.
Methoden:
Impulsreferate
Learning by doing
Einzelarbeit
Partnerarbeit
Gruppenarbeit
Videoanalyse
Inhalte:
- theoretische und praktische Kenntnisse der Grobform aller 4 Schwimmlagen
- theoretische und praktische Kenntnisse von Starts und Wenden aller 4 Schwimmlagen
- Verbesserung des Eigenkönnens von Kraul und Rücken
- Erwerb grobmotorischer Fähigkeiten von Brust und Delphin
- Bewegungsanalyse und Fehlerkorrektur unter Verwendung von technischen Hilfsmitteln (Videoanalyse)
- Grundwissen über die Regeln des Schwimmsports (Wettkampfregeln)
- Grundwissen über die Baderegeln
- Grundlegende Sprungformen vom 1m und 3m Brett

Assessment and permitted materials

praktische und schriftliche Prüfung

Theorie 40 %
Schriftliche Prüfung 10 % Max. 20 Punkte
Technikanalyse Kraul (schriftl.) 10 % Max. 20 Punkte
Technikanalyse Rücken (schriftl.) 10 % Max. 20 Punkte
Planung einer Schulschwimmsequenz 10 % Max. 20 Punkte
Praxis 60 %
Fehlerkorrektur 10 % Max. 20 Punkte
Zeitschwimmen 10 % Max 20 Punkte
Technikschwimmen Rücken 10 % Max 20 Punkte
Technikschwimmen Kraul 10 % Max 20 Punkte
Vorzeige Technik an Land Kraul 10 % Max. 20 Punkte
Vorzeige Technik an Land Rücken 10 % Max. 20 Punkte
Punkte Maximal für LV 200Pkt

Notenschlüssel LV Note
200 – 180 1
179 – 160 2
159 – 140 3
139 – 120 4
Weniger als 120 5

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt).

Minimum requirements and assessment criteria

aktive Mitarbeit -
75% Anwesenheit als KO Kriterium (wer zu wenig Anwesenheit hat, kann die Lehrveranstaltung nicht positiv abschließen)
Zu spät kommen oder zu früh gehen = ½ Fehlfrequenz,

100m Kraul auf Zeit
50 m Kraul und Rücken auf Technik
schriftliche Prüfung
Abgabe aller Teilleistungen

Examination topics

Grundlegendes Wissen der schwimmspezifischen Grundbegriffe, Wettkampfregeln und Techniken.
Praktisches Eigenkönnen zur Demonstration einer korrekten Technik an Land und im Wasser.
Therotische und praktische Kenntnisse von Start und Wenden der Lagen Kraul und Rücken.

Reading list

Baschta, M. & Reuschel, K. (2016) Schwimmen kompetenzorientiert. Berlin: Cornelsen Verlag.
Colwin C. (1992). Swimming into the 21st Century. Human Kinetics.
Counsilman, J.E. (1980). Handbuch des Sportschwimmens. Bockenem: Harz.
Frank, G. (2008): Koordinative Fähigkeiten im Schwimmen. Schorndorf: Hofmann-Verlag.
Lange, A. (2018): Praxishandbuch Schwimmen. Wiebelsheim: Limpert Verlag GmbH.
Ungerechts B.; Volck G. & Freitag W. (2009). Lehrplan Schwimmsport Band 1: Technik. Schorndorf: Hoffmannverlag.
weitere Literaturliste wird in der LV zur Verfügung gestellt

Association in the course directory

Last modified: Fr 13.01.2023 14:09