Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350191 VU Gymnastics and Dance - Rhythmic Movement, Shaping, Performing 2: Didactic Concepts (2016W)

Vertiefung und Vermittlungskonzepte (= KÖLEI gestaltend-darstellender BWH)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 06.10. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 13.10. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 20.10. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 27.10. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 03.11. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 10.11. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 17.11. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 24.11. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 01.12. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 15.12. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 12.01. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 19.01. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Thursday 26.01. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte: Vermittlung (Vertiefung) von anspruchsvolleren Fertigkeiten in schulrelevanten gestaltend-darstellenden Bewegungshandlungen

Schwerpunkte: Fitness; Arbeit mit Handgeräten und Materialien; Bewegungs- und Sporttheater; Afro Dance, Ausdruckstanz; Contemporary Dance, Limón Technik, Pilates, Yoga (aktuelle Trends "Zumba-Fitness")

Theoretische Grundlagen für Gestaltung und Darstellung und ihre praktische Umsetzung (z.B. Musik und Bewegung, Improvisation, Choreographie, Bewegungskomposition, Instrumentalmusik versus Vokalmusik)

Der Praxisbezug zur Schule und somit der Umgang mit den unterschiedlichsten Problemstellungen (kleiner Turnsaal, mangelnde Ausstattung, heterogenes Leistungsniveau der SchülerInnen ect.) ist ein weiterer Aspekt der Lehrveranstaltung und wird anhand von "Didaktischen Konzepten" den Studierenden näher gebracht.

Assessment and permitted materials

Art der Leistungskontrolle: prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

- aktive Mitarbeit, eine regelmäßige Teilnahme

- Übernahme/Leitung von komplexen Lehrsituationen

- Aktive Reflexionstätigkeit

- Positiver Abschluss aller praktischen Prüfungen

- Schwerpunktmäßige Protokollführung

- AUSARBEITUNG einer kleinen FACHBEREICHSARBEIT: Theoretisches Thema (didaktische

Perspektive) mit Literatur, Zitaten! genau Informationen erfolgen in den Einheiten!

Minimum requirements and assessment criteria

Ziele: Vermittlung von Kompetenzen

- Demonstrationsfähigkeit; Fähigkeit, Präsentationen vorzubereiten, umzusetzen und zu

hinterfragen

- Vertiefte Körperwahrnehmung und -sensibilisierung

- Wissen um Könnensentwicklung und Leistungssteigerung

- Fähigkeit, mit Wissen über fachrelevante Theorien soweit umgehen zu können, dass

Planung, Durchführung und Analyse des Unterrichts gesichert sind.

Examination topics

Methoden: Eigenverantwortliche Mitbetreuung von nach Themen differenzierten Unterrichtsabschnitten durch die Studierenden und anschließender, kritischer Reflexion. (Videoanalyse)

Das individuelle Leistungsniveau wird konzeptionell-methodisch an die darstellenden Bewegungshandlungen hingeführt (Verbesserung und Steigerung des Eigenkönnens; Verbesserung der zugrunde liegenden Fertigkeitskomponenten)

Reading list

Literatur: Eine ausführliche Liste empfohlener Literatur wird den StudentInnen in der Lehrveranstaltung zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

Last modified: Fr 31.08.2018 08:58