Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350200 UE Hiking, Mountain Climbing, Orienteering: Didactic Concepts (2021S)

(Bereich Outdoor-Aktivitäten)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Die Lehrveranstaltung setzt sich aus einem geblockten Übungsteil außerhalb des Instituts und einer ersten verpflichtenden Einheit am Institut zusammen.

WICHTIG: Bitte beachten Sie unbedingt die Bedingungen zu Kursbeitrag, Abmeldung und Stornogebühren:
https://lehre-schmelz.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_studienangebote_schmelz/Studium/Studienservicecenter/News/Einzahlungsmodalitaeten_Homepage_2020-09.pdf
Mit der Anmeldung für diese Lehrveranstaltung über u:space akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Die Kosten für diese Lehrveranstaltung betragen pro Student/in € 305,--.

Dieser Betrag ist bis spätestens 02.04.2021 auf das Konto der Universität Wien (= Empfänger)
Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
1020 Wien, Friedrich-W.-Raiffeisen-Platz 1
IBAN: AT08 3200 0000 0067 5447
BIC / SWIFT: RLNWATWW
VERWENDUNGSZWECK: Nachname Vorname EX591009 Wand.Bergstg. Abt. B
einzubezahlen.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Info: die erste Einheit am 23.03.2021 findet online statt!

Verpflichtende erste Einheit:
23.03.2021, 18:30-20:00 Uhr, online (Zoom)

Blocktermin:
12.09. 15:00 Uhr bis 16.09.2021 14:00 Uhr
Ramsau/Dachstein, Hotel Türlwand und Guttenberghaus


Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:
Die Studierenden
- können sich im alpinen Gelände (ausgenommen Gletscher) sicher und kompetent bewegen - auf Wanderungen, beim Toperopeklettern, Bouldern und auf Klettersteigen (C),
- können alpine Wanderungen, Toperope Kletterstationen, Bouldereinheiten und leichte Klettersteigbegehungen (A) verantwortungsvoll planen und leiten,
- können Lernprozesse auf sportartbezogener und psychosozialer Ebene zielorientiert gestalten,
- kennen die aktuellen Sicherheitskonzepte und Sicherungstheorien in diesem Bereich und können diese situationsadäquat einsetzen,
- kennen die aktuellen Richtlinien, Verordnungen und Erlässe des Bildungsministeriums für das Bergsteigen,
- wissen über Materialanforderungen (Normen, Verwendung) Bescheid.

Inhalte:
Praktische und theoretische Auseinandersetzung mit
- Bergwandern, Toperopeklettern, Bouldern, Klettersteigen
- Tourenplanung
- Orientierung
- Führen von Gruppen
- Sicherheitskonzepte und Sicherungstheorie - Risikomanagement
- pädagogische Umsetzung in der Schule

Methoden:
Theoretische Vorbereitung - schriftliche Arbeit
Theoretische Inputs durch LV-Leiter und Studierende
Planung, Durchführung und Reflexion von Wanderungen und bergsportspezifischen Sequenzen (s.o.)

Assessment and permitted materials

Für die Beurteilung werden folgende Punkte herangezogen

- Bewertung der schriftlichen Arbeit
- Praktische Überprüfung des Eigenkönnens in Orientierung, Bewegen im alpinen und unwegsamen Gelände, Toprope Klettern, Bouldern, Begehen von Klettersteigen, Einschätzung von Risken und Gefahren im alpinen Bereich
- Beurteilung von Leitungssequenzen bei den alpinen Bergwanderungen, Klettersteigen sowie Kletter- und Bouldereinheiten
- Theoretische schriftliche Prüfung zu den behandelten Theoriethemen

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt)

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung ist die positive Beurteilung
- der schriftlichen Arbeit,
- im praktischen Bereich (entsprechend der Lehrveranstaltungsziele und Inhalte),
- der schriftlichen Prüfung.

Beurteilungsmaßstab:
- Praxis: 70%
- schriftliche Arbeit: 15%
- schriftliche Prüfung: 15%
positiv ab 60%

Examination topics

- Bewegen im alpinen und unwegsamen Gelände, Toperope Klettern, Bouldern, Begehen von Klettersteigen (bis Schwierigkeit C),
- Alpine Gefahren, Wetterkunde,
- Orientierung,
- Risikomanagementkonzepte,
- Sicherungstheorie,
- Führen von Gruppen,
- pädagogische Umsetzung in der Schule

Reading list

Amesberger, G.; u.a. (1986). Selbsterfahrung statt Fremdorientierung. Wien: Uhlen.
Bolesch R.; Hofmann, G.; Hoffmann, M. (2013). Wetter und Orientierung. Alpinlehrplan 6. München: BLV.
Fasching, H.; Graf, W. (1991). Wahrnehmen, Erkennen, Wissen, Handeln. Anregungen zum verantwortungsbewussten Handeln für Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern im alpinen Gelände. Wien: VAVÖ
Gabl, K. (2014). Bergwetter. München: Bruckmann.
Hoffmann, M. (2018). Klettern: Technik, Taktik, Psyche. Alpinlehrplan 2. München: BLV
Kaupe, R. (Hrsg.).(2019). Erlebnisreich Wandern. - 8. überarb. u. erg. Aufl. - Wien: VAVÖ.
Kleiner, K. (Hrsg.).(2007). Inszenieren, Differenzieren, Reflektieren. Wege sportdidaktischer Kompetenz. Purkersdorf: Verlag Brüder Hollinek.
Köstermeyer, G. (2014). Peak Performance. Klettertraining von A-Z. tmms-Verlag.
Larcher, M.; Zak, H. (2017). Seiltechnik. Scharnitz
Neuberger, O. (2002). Führen und führen lassen. Stuttgart: Lucius.
Scharg, K. (2006). Bergwandern – Trekking. Alpin-Lehrplan 1. München: BLV.
Schubert, P. (2019). Sicherheit und Risiko in Fels und Eis. Band I. – 10. Aufl. – München: Bergverl. Rother.
Schubert, P. (2018). Sicherheit und Risiko in Fels und Eis. Band II. – 4. Aufl. – München: Bergverl. Rother.
Schubert, P. (2016). Klettersteiggehen . Ausrüstung – Technik – Sicherheit. (6. Aufl.). München: Bergverl. Rother.
Semmel, Ch. (2018). Klettern. Sicherung und Ausrüstung. Alpinlehrplan 5. München: BLV
Siebter, W. (2003). Zero Accident. Qualitätsstandards für erlebnisorientierte Wirtschaftstrainings. Augsburg: Ziel.
Winter, St. (2000). Sportklettern mit Kindern und Jugendlichen. München-Wien-Zürich: BLV-Verlag.

Zeitschriften:
Berg & Steigen (www.bergundsteigen.at)

Association in the course directory

Last modified: Mo 15.03.2021 10:09