Universität Wien FIND

350209 VU Studies on Teaching Practice 1: Observing, Planning, Implementing and Analysing (2019W)

(= Schulpraktische Studien 1 + 2)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work
PH-NÖ

Deutsch

Moodle; Th 17.10. 09:30-12:00 Raulestraße 9

Registration/Deregistration

Details

max. 15 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Der 1. Termin dient als verpflichtende Vorbesprechung (Kick off), sowie Hospitation einer Unterrichtseinheit mit Beobachtungsaufgaben und schriftlicher Reflexion.

Standort ist wieder die Sport NMS Bad Vöslau in der Raulestraße 9, 2540 Bad Vöslau.

Uhrzeit jeweils von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr.

Donnerstag, 10.10. Vorbesprechung, Kick off, Hospitation der Sporteinheit
Donnerstag, 17.10.
Donnerstag, 24.10.
Donnerstag, 31.10.
Donnerstag, 07.11.
Donnerstag, 14.11.
Donnerstag, 28.11.
Donnerstag, 09.01.
Donnerstag, 16.01.
Donnerstag, 23.01.
Donnerstag, 30.01.

Thursday 10.10. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 24.10. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 31.10. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 07.11. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 14.11. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 28.11. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 09.01. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 16.01. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 23.01. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9
Thursday 30.01. 09:30 - 12:00 Raulestraße 9

Information

Aims, contents and method of the course

Erwerb professioneller Grundkompetenzen und Realisierung erster Lehrerfahrungen in Bewegung und Sport. Förderung von Lern- und Entwicklungsprozessen von Studierenden vor dem Hintergrund einer reflexiven Praxis. Planung, Organisation, Durchführung sowie Evaluation von Unterrichtseinheiten oder Unterrichtssequenzen in einer Neuen Mittelschule mit besonderer Berücksichtigung der sportlichen Ausbildung (Sport NMS). Der didaktische Schwerpunkt liegt dabei auf der altersgemäßen Vermittlung sportmotorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten mit Hilfe geeigneter Organisationsformen unter sicherheitsorientierten Aspekten (Helfen und Sichern) sowie klar erkennbarer, begründeter, methodischer Vorgangsweise unter Bezugnahme auf den aktuell gültigen Lehrplan (bzw. Bildungsstandards Bewegung und Sport Sek. I).
Aufgrund von Aktion, Beobachtung und Reflexion entwickeln die Studierenden eigene Handlungsstrategien für ihre Unterrichtstätigkeit und zur Entwicklung ihrer Lehrer/innenpersönlichkeit.
Die Praxiseinheit liegt zwischen einer Vor- und Nachbesprechung, mit Unterrichtsplanung und Unterrichtsanalyse im Sinne einer Reflexionswerkstatt (Selbst- und Fremdreflexion) unter Anwendung entsprechender Fachterminologie. Die dabei gemachten Erfahrungen werden schriftlich (Weblog/Tagebuch/Forum) festgehalten und auf einer eLearning Plattform hochgeladen und interpretiert wobei Querverbindungen zu physiologischen, trainingswissenschaftlichen, biomechanischen und pädagogischen Erkenntnissen hergestellt werden sollten.

Assessment and permitted materials

Immanenter Prüfungscharakter; generelle Anwesenheitspflicht. Die Lehrveranstaltungsleitung ist berechtigt, eine Unterschreitung um bis zu 25% zu genehmigen, wird die Abwesenheit nachvollziehbar begründet. Schriftliche Arbeitsaufträge (Situationsanalyse; Reflexionen, Planungen), mündliche Beiträge in der Reflexionswerkstatt; Lehrverhalten (verbale, nonverbale Kommunikation; Motivation; Feedback an Schüler/innen; Vorbildfunktion einnehmen), Ziffernbenotung

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

Zeitgerechtes Hochladen der schriftlichen Unterrichtsplanungen (Stoffsammlungen) und Reflexionen; Umsetzung aller Planungstätigkeiten in die Unterrichtspraxis; Teilnahme am Dialogprozess innerhalb der Professional Learning Community; Kritiktoleranz; realistische Selbsteinschätzung; Verantwortungsbewusstsein; Fachkompetenz im Sinne der Beherrschung des Lehrstoffes

Examination topics

Eigenständig durchgeführte, schriftliche Unterrichtsvorbereitungen (SUVB);
Praktische Umsetzung von SUVB in die Unterrichtspraxis
Selbst- und Fremdreflexion durchgeführter und hospitierter Unterrichtssequenzen
Aktive Teilnahme am Dialogprozess (kriteriengeleitet)

Reading list

Altrichter,H./Posch,P. (2007). Lehrerinnen und Lehrer erforschen ihren Unterricht. 4.Auflage. Düsseldorf. Klinkhardt.
Heymen, N./ Leue, W. (2011): Planung von Sportunterricht. Hohengehren. Schneider.
Esslinger-Hinz,I. et al. (2007): Guter Unterricht als Planungsaufgabe. Ein Studien- und Arbeitsbuch zur Grundlegung unterrichtlicher Basiskompetenzen. Bad Heilbrunn. Klinkhardt.
Scherler, K. (2008): Sportunterricht auswerten. Hamburg. Czwalina.
Güllich,A./ Krüger,M. (2013): Sport. Das Lehrbuch für das Sportstudium. Berlin, Heidelberg. Springer.
Söll,W./Kern.U.(2011). SPORTunterricht. sportUNTERRICHTEN. 8. überarb. Auflage. Hofmann. Schorndorf.
Aktuelle Rundschreiben, Erlässe, Richtlinien zur Sicherheit im Sportunterricht (http://www.sport.noeschule.at/ http://www.bewegung.ac.at)


Association in the course directory

Last modified: We 09.10.2019 20:13