Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350233 UE BP1III - Strength Training (2018S)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 12.04. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Thursday 26.04. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Thursday 17.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Thursday 24.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Thursday 07.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Thursday 14.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Thursday 28.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG

Information

Aims, contents and method of the course

7 Einheiten à 90 Minuten pro Semester:

- Einführung in die Kraftkammer (KO-Ausweis)
- 1 mal KAD (Zirkeltraining)
- 2 mal MK (Hypertrophie, IK)
- 2 mal SK (Klassisch, Plyometrie)
- Prüfung

Assessment and permitted materials

Eine Evaluation der erworbenen Kompetenzen erfolgt in zwei Schritten: Während des Semesters werden von den Studierenden in Form eines regelmäßigen Protokolls die Inhalte der Praxiseinheiten dokumentiert und kommentiert. In einem zweiten Schritt werden am Semesterende ausgewählte Trainingsmethoden des Krafttrainings exemplarisch vorgeführt, beschrieben und korrigiert.

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

- Kenntnis der Grundprinzipien des Krafttrainings

- Zielstellungen, Inhalte und Methoden des Krafttrainings nach sportdidaktischen und trainingswissenschaftlichen Aspekten

- Adäquater Einsatz von Trainingsmitteln und Trainingsübungen

- Angepasste Auswahl der Belastungsparameter

- Kompetenz zur Durchführung einzelner Praxiseinheiten in Bezug auf eine adäquate Ausbildung der sportmotorischen Kraft

Examination topics

Nach der theoretischen Einführung durch die Vorlesung Einführung in die Trainingswissenschaft werden alle das Krafttraining betreffenden Inhalte mit den Studierenden praktisch durchgeführt und erfahren.

Reading list

- Frédéric DELAVIER: Muskel Guide, gezieltes Krafttraining; Paris 2001. ISBN: 3-405-16397-8

- Jürgen WEINECK: Optimales Training; 14.+ Auflage, Balingen 2004. ISBN: 3-934211 75-5

- Vladimir ZATSIORSKY: Krafttraining, Praxis und Wissenschaft; Aachen 1996. ISBN: 3-89124-333-2

Association in the course directory

BP1III

Last modified: Tu 04.09.2018 10:28