Universität Wien FIND

350300 VO BC1I - Fundamentals of Sociology of Sport (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft

We 11.12. 11:00-12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Am Mittwoch, 06.11.2019 entfällt die Vorlesung von Herrn Prof. Weiß.

Wednesday 02.10. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 09.10. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 16.10. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 23.10. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 30.10. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 13.11. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 20.11. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 27.11. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 04.12. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 08.01. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 15.01. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 22.01. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Wednesday 29.01. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG

Information

Aims, contents and method of the course

- Theoretische Grundlagen der Sportsoziologie
- Sportsoziologie als empirische Sozialwissenschaft
- Sozialisation und Sport
- Sport als soziales Phänomen
- Soziale Schichtung und Sportengagement
- Geschlechtsrollen im Sport
- Soziale Gruppe und Sport
- Organisation des Sports

Assessment and permitted materials

schriftliche Prüfung
1. Termin: Semesterende
2. Termin: Beginn des darauffolgenden Semesters
3. Termin: Ende des darauffolgenden Semesters

Minimum requirements and assessment criteria

- Studierende sollen die Fähigkeit entwickeln, Untersuchungsergebnisse in systematischer Weise darzustellen und Einblicke in Zusammenhänge geben zu können.
- Vermittlung des Wissens, das der Orientierung innerhalb eines sozialen Sach- und Problemgebietes im Sport dient, das erklärend und aufklärend wirkt und zur Sicherung von Argumentationen beiträgt.
- Studierende sollen soziologisch denken lernen (sociological imagination) und die Vorstellungskraft über soziale Zusammenhänge weiterentwickeln.

Examination topics

State-of-the-art-Einführung durch eine anschauliche und an Hand von Beispielen näher erläuterte Darstellung der soziologischen Grundlagen des Sports. Aktive Mitarbeit der Student/inn/en und Diskussion sind ein zentrales Element dieser Vorlesung. Umfangreiche Skripten, Literatur und Unterlagen werden zur Verfügung gestellt.

Reading list

Hammerich, K. und Heinemann, K. (1979). Texte zur Soziologie des Sports. Schorndorf: Hofmann.
Heinemann, K. (2007): Einführung in die Soziologie des Sports (5., überarb. und aktual. Aufl.). Schorndorf: Hofmann.
Hilscher, P., Norden, G., Russo, M. & Weiß, O. (2010). Entwicklungstendenzen im Sport (3. Aufl.) Wien: LIT Verlag.
Norden, G. & Weiß, O. (2013). Sport. In R. Forster (Hg.), Forschungs- und Anwendungsbereiche der Soziologie (S. 218-234). Wien: Facultas.
Voigt, D. (1992). Sportsoziologie, Soziologie des Sports. Frankfurt am Main: Diesterweg.
Weiß, O. (2001). Identity Reinforcement in Sport. Revisitingthe Symbolic Interactionist Legacy. International Review for the Sociology of Sport, 36 (4), 393-405.
Weiß, O. (2008). Soziale Gruppen im Sport. In K. Weis & R. Gugutzer, Handbuch Sportsoziologie (S. 152-160). Schorndorf: Hofmann Verlag.
Weiß, O. & Norden, G. (2013). Einführung in die Sportsoziologie (2. überarb. und aktual. Aufl.). Wien: WUV.

Association in the course directory

BC1I

Last modified: Mo 28.10.2019 13:28