Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350535 UE BP1III - Strength Training (2018S)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Diese LV findet im Wechsel mit Abt. D statt.

Wegen Erkrankung von Herrn Mag. Schneider entfällt am Mittwoch, 07.03.2018 die 1. Einheit.

Wednesday 21.03. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Wednesday 18.04. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Wednesday 02.05. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Wednesday 16.05. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Wednesday 30.05. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Wednesday 13.06. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Wednesday 27.06. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG

Information

Aims, contents and method of the course

Kräftigungsübungen aus den Bereichen:

-Gesundheitssport (Prävention/Rehabilitation)

-Fitness-Sport

-Leistungssport

Schulung des Eigenkönnens in Grundübungen

- mit dem eigenen Körper

- mit Klein- Hand- und Alternativen Geräten

- an Maschinen

- mit freien Gewichten

-Schulung der Körperwahrnehmung

Assessment and permitted materials

80% der Note wird durch die Absolvierung der geforderten Prüfungsübungen in der letzten Einheit bestimmt. 20% durch die aktive Mitarbeit während des Semesters. Die Prüfungsübungen sind: Kreuzheben (Klassische, Sumo, oder Rumänische Technik), Tiefkniebeuge (Nackenhalte, Frontkniebeuge oder Reissgriffkniebeuge), eine Übung zur Kräftigung einer vorgegebenen Muskelgruppe an einer Maschine/mit Hantel/Handgerät/Körpergewicht) .

Achtung: um die LV positiv zu absolvieren, ist es erfahrungsgemäß für nicht-spezifisch vorgebildete KollegInnen notwendig auch außerhalb der gemeinsamen Trainingszeiten zu üben, bzw. sich mit Anatomie und den Begrifflichkeiten in der spezifischen Fachsprache zu beschäftigen.

Aufgrund der geringen Anzahl an Einheiten (geblockt, 14tägig) ist die Erfüllung der Anwesenheitspflicht Basisvoraussetzung. Maximal 1 Einheit kann versäumt werden. Nachholmöglichkeit im Semester: 1. in meiner jeweils anderen Einheit, 2. im Notfall: bei Koll. Miko. (max. eine Einheit)

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

Praxis:

Kenntnis entsprechender Übungen um in allen obengenannten Zielbereichen praktisch arbeiten zu können (Anleiten, Vorzeigen, Korrigieren, Helfen und Sichern).

Theorie:

-Kenntnis der gängigsten Trainingsmethoden, und deren zielgerichtete Anwendung

-Kritische Auseinanderstzung mit denselben

-Umsetzung anatomisch-physiologischen Wissens in zielgerichtetes Training

Examination topics

Frontalvortrag des LV-Leiters

Üben im Einzel- und Kleingruppenbetrieb

Reading list

- Boeck W.-U., Buskies W.: Fitness-Krafttraining, Die besten Übungen und Methoden für Sport und Gesundheit. Reinbek bei Hamburg 2000

- Gottlob A.: Differenziertes Krafttraining, Mit Schwerpunkt Wirbelsäule. München/Jena 2007

Association in the course directory

BP1III

Last modified: Tu 04.09.2018 10:28