Universität Wien FIND
Please note: Currently, no courses/exams with student attendance will take place at the University of Vienna. This applies to courses and exams in all degree programmes. Teaching will instead take place in the form of learning at home and e-learning. For further information, please visit our website at https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

350539 UE BP1III - Coordination Training (2019S)

(NUR für NEUE Bachelorstudierende SPOWI)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 01.03. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 08.03. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 15.03. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 22.03. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 29.03. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 05.04. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 12.04. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 03.05. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 10.05. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 17.05. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 24.05. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 31.05. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 07.06. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 14.06. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 21.06. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Friday 28.06. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG

Information

Aims, contents and method of the course

7 Einheiten à 90 Minuten pro Semester:

1. Einstieg: Wiener Parcours (Warwitz)

2. Analyse der Komponenten der Koordinativen Fähigkeiten anhand von ausgewählten Übungsformen, sowie deren Abgrenzung von anderen Fähigkeiten und Fertigkeiten. + Vergabe der Ausarbeitungsthemen

3. Steuerungs- und Adaptationsfähigkeit:

- Orientierungsfähigkeit

- Rhythmisierungsfähigkeit

4.Steuerungsfähigkeit:

- Kombinations- und Koppelungsfähigkeit

- Differenzierungsfähigkeit

5.Adaptationsfähigkeit:

- Gleichgewichtsfähigkeit

- Reaktionsfähigkeit

- Anpassungs- und Umstellungsfähigkeit

6. Vorstellung des erarbeiteten Stationen-Parcours

7. Exkursion: AER

Assessment and permitted materials

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

Erwerb der praktischen Grundkenntnisse des Koordinationstrainings. Umsetzung dieser Grundkenntnisse in die Trainingsplanung und -durchführung.

Überblick über die differenzierten Methoden des Koordinationstrainings.

Einfluss und Auswirkungen der koordinativen Fähigkeiten auf die sportmotorische Leistung.

Examination topics

Nach der theoretischen Einführung in durch die Vorlesung Einführung in die Trainingswissenschaft werden alle das Koordinationstraining betreffenden Inhalte mit den Studierenden praktisch durchgeführt und erfahren.

Reading list

- Verpflichtende Anwesenheit

- Aktive Mitgestaltung (in Kleingruppen mit schriftlicher Ausarbeitung) einer thematisch vorgegebenen Station innerhalb eines umfassenden Koordinations-Parcours nach eigenständiger Literaturrecherche.

Association in the course directory

BP1III

Last modified: Tu 03.09.2019 08:28